Sponsoren

RSV Unteribental Sponsor: Tolopilos Fahrrad-Center

RSV Unteribental Sponsor: Willtec Messtechnik

RSV Unteribental Sponsor: Team Grün Furtner

RSV Unteribental Sponsor: Restaurant & Sportsbar Champions in Buchenbach

RSV Unteribental Sponsor: Camping Kirchzarten

Honka: Honka | Blockhäuser

RSV Unteribental Sponsor: Auto Weber

 

23.10.2014

 

Sebastian und Carolin belegen die Plätze 11 und 6 bei der Deutschen Meisterschaft

 

Vergangenes Wochenende fanden im württembergischen Denkendorf die Deutschen Meisterschaften der Elite statt. Für Sebastaian Zähringer war es die erste DM als Elite-Fahrer. Er startete am Freitag morgen als einer der ersten Sportler. Bis auf die Drehungen lief es in den ersten Minuten gut für Sebastian, doch dann kam es beim Kehrlenkerstand leider zu einem Sturz.Es folgten dann noch weitere Unsicherheiten. Dies führte zu hohen Abzügen, so dass am Ende 146,20 Zähler stehen blieben. Zur gleichen Zeit gab es auf der parallel Fläche bei den amtierenden Weltmeisterinnen im 2er Frauen während des Programms einen Bruch der Radachse, was man in der ganzen Halle hörte....... Sebastian belegte somit bei der DM 2014 Platz11.

Ähnlich wie Sebastian hatte auch Carolin Brauchle nicht gerade die idealsten Bedingungen, die Sportlerin vor ihr musste nämlich ihr Programm abbrechen....Für Carolin begann das Programm ebenfalls gut denn sie ist den Mautesprunge gestanden, doch auch dann kamen bei ihr einige Unsicherehiten. Durch Bodenberührungen  und Zeitprobleme zum Ende gab es auch für sie hohe Abzüge von der Jury. Doch der 6.Platz und die 153,47 ausgefahrenen Punkte reichten für Carolin um wieder den Sprung in den Nationalkader zu schaffen Lachend

 

Herzlichen Glückschwunsch!

 

 

 


 

15.10.2014

 

Sebastian und Carolin starten bei der Deutschen Meisterschaft am 17./18.10.14 in Denkendorf

 

Sebastian Zähriger wird bei der DM gleich am Freitag Morgen im 1.Block Kunstrad starten. Er wird der Dritte von insgesamt 14 Startern im 1er Männer sein.

Der Wettkampf im 1er Frauen wo Carolin Brauchle antreten wird, wird am Samstag Vormittag statt finden


Viel Glück und Erfolg!

 


 

05.10.2014

 

Spitzenleistung von Sebastian wird mit Platz 7. beim 3.German Masters belohnt

 

Die beiden letzten Wettkämpfe am SA 27.09 und SA 04.10 liefen für Sebastian Zähringer super. Bereits beim DM-Halbfinale am Sa 27.09.14 in Schwanewede/Niedersachsen erzielte er eine neue persönliche Bestleistung und sicherte sich mit Platz 5 die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft. Diese findet am 17./18.10.14 im württembergischen Denkendorf statt.

Am vergangenen SA 04.10.14 beim 3.German Masters in Wendlingen/Baden-Württemberg konnte Sebastian an seine Form vom DM-Halbfinale anknüpfen. "Eine starke Leistung" schrieb bereits hallenradsport.de bereits gestern auf der Facebook-Seite zu den aktuellen Ergbenissen. Die ausgefahrene Punktzahl von 170,30 Punkten bedeutet eine erneute Verbesserung der persönlichen Bestleistung und das um gleich 7 Punkte! Sebastian war an Rang 13 im 1er der Männer eingereicht und belegt beim 3.German Masters in der Tageswertung dann Platz 7. Somit platzierte er sich direkt hinter die Sportler des National-Kaders und die Favoritten der Disziplin.

Auch Carolin Brauchle war beim 3.German Masters am Start, sie belegte mit 163,75 Punkten im 1er Frauen PLatz 6. auch sie fuhr an diesem Tag das höchste Ergebnis im Rahmen der German Masters 2014.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 
   

 


 

21.09.2014

 

2.German Masters: Sebastian belegt Platz 10 und Carolin fährt auf Rang 9

 

Am SA 20.09.14 fand im rheinlandpfälzischen Klein-Winternheim das 2.German Masters statt. Sebastian Zähringer belegte diesmal im 1er Männer den 10.Platz. Mit den 151,61 ausgefahrenen Punkten konnte er ein Konkurrent der mehr eingreicht hatte hinter sich lassen.

Ebenfalls wie Sebastian musste Carolin Brauchle beim 2.German Masters größere Abzüge in Kauf nehmen. Sie belegte mit 148,28 Punkten Platz 9.

Für Sebastian geht die Wettkampfsaison am kommenden SA 27.09.14 mit dem Deutschland-Cup und -Pokal weiter. Der Wettkampf im niedersächsischen Schwanewede ist das DM-Halbfinale. Da Sebastian beim 1.German Masters nicht unter die ersten sieben seiner Disziplin kam, muss er sich über das DM-Halbfinale für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren. Carolin hat durch ihren 7.Platz beim 1.German Masters die Qualifikation bereits erreicht, denn bei den Frauen sind jeweils die Platzierten der Ränge 1-8 der beiden Vorentscheidungen startberechtigt.

 

Viel Glück und Erfolg beim DM-Halbfinale!

 

 

 
   

 


 

17.09.2014

 

Platz 11 für Sebastian und Platz 7 für Carolin beim 1.German Masters

 

Beim 1.German Masters am SA 06.09.14 in Lemgo fuhr Sebsatian bei seinem Debüt an einem German Masters  mit 156,75 Punkten auf Platz 11. Er konnte sich dadurch um zwei Plätze zu seiner eingereichten Position verbessern und verfehlte  mit 0,22 Punkten nur hauchdünn eine Platzierung in den Top 10 im 1er Männer. Carolin belegte im 1er Frauen mit 157,22 Punkten Platz 7.

 

In die nächste Runde der Qualifikation für die Nationalmannschaft geht es für Sebastian und Carolin am kommenden SA 20.09.14 im rheinlandpfälzischen Klein-Winterheim beim 2.German Masters.

 

Viel Glück und Erfolg!

 


 

31.08.2014

 

Sebastian und Carolin starten beim 1.German Masters am SA 06.09.2014 in Lemgo

 

Kommenden Samstag 06.09.14 findet im nordrheinwestfälischen Lemgo das 1.German Masters 2014 statt. Es ist nicht nur der Auftakt auf nationaler Ebene in die Wettkampfsaison der Elite SportlerInnen, sondern auch die erste Qualifikation für Nationalkader bzw. die WM-Teilnahme. Für Sebastian Zähringer ist dies der erste Wettkampf auf nationaler Ebene in der Altersklasse der Elite. Er tritt im 1er Männer gegen eine sehr starke Konkuurenz an. Gemeldet sind in dieser Disziplin16 Sportler von denen 11 eine eingereichte Punktzahl zwischen 173 und 190 Punkten haben, die Top 5 stellen 199,20 bis 212,10 Punkte auf. Es verspricht hier gerade im Mittelfeld ein spannender Wettkampf zu werden.

Carolin Brauchle gehört im 1er der Frauen zu den Top 10 des 23 Sportlerinnen starken Teilnehmerfeldes beim 1.German Masters.  Vergangenes Wochende hat sie beim Ems-Cup in Österreich mit zwei Ergebnissen über 160 Punkte einige der Konkurrentinenn aus dem Starterfeld des German Masters hinter sich gelassen.

 

Wir drücken Sebastian und Carolin fest die Daumen und wünschen den Beiden viel Glück und Erfolg beim 1.German Masters!

 
   

 


 

03.08.2014

 

Besuch der KunstradsportlerInnen und Radballer aus Gau-Algesheim

 

 

Am Freitag den 25.07.14 reisten 24 Personen darunter 18 jungendliche Sportler an und bezogen in der Jugendherberge in FR (Kartäusserstrasse) ihr Quartier. Dort waren sie super untergebracht und wurden mit Frühstück und Mittagesssen bestens versorgt.

Am Freitagabend machten wir noch einen gemeinsamen Spaziergang über den Stadtpark zum Kanonenplatz und bewunderten von dort oben " Freiburg bei Nacht " !

Samstags gings dann um 09.30 Uhr mit dem gemeinsamen Training in der Sommerberghalle los.

Unsere Heimtrainerin Gabi zeigte schon beim Warmmachen daß man sich nicht zu einem Kaffeekränzchen trifft :-) Auch nach dem Mittagessen war dort nochmals eine Trainingeinheit. Hierbei versuchten sich unsere Sportler - allen voran Gabi - als Radballer und hatten riesigen Spass mußten aber auch feststellen dass es leichter aussieht als es in Wirklichkeit ist.

Den Tagesabschluss feierten wir dann alle gemeinsam mit einem Grillfest auf dem Jägerhof.

Unser Vorstand Erhard lies es sich nicht nehmen das Amt des Grillmeisters persönlich zu übernehmen :-)

Am Sonntag ging es dann auch schon wieder ab 09.30 Uhr zum Tarining auf die Räder.

Die Radballer kamen in den Genuss das Warmmachprogramm auf dem wunderschönen Rasenplatz im Ibental zu geniessen  wonach es dann zum Techniktraining in die Ibentalhalle ging.

Am Nachmittag  fuhren wir zur Rodelbahn nach Todtnau - wo sich die lange Wartezeit aber dann doch lohnte und wir eine supertolle rasante Abfahrt geniessen konnten. Der Tagesabschluss war dann mit einem gemeinsamen Abendessen in, unserem Vereinslokal, dem Hirschen im Ibental.

Am Montag hies es dann schon wieder Koffer packen - aber bevor sich unsere Freunde aus Gau Algesheim wieder auf den Heimweg machten haben wir mit ihnen noch einen Stadtbummel gemacht so daß sie auch noch einen Eindruck vom wunderschönen Freiburg bekommen haben. Hierbei durte natürlich auch die Münsterplatzwurst nicht fehlen :-) Gegen 15 Uhr machten sie sich dann wieder auf die Heimreise aber nicht ohne uns zuvor zu einem Gegenbesuch eingeladen zu haben.

Wir alle haben die gemeinsamen Tage genossen und bedanken uns nochmals bei den RSV-lern aus Gau Algesheim für die schönen, erlebnisreichen gemeinsamen Stunden.

 


 

02.08.2014

 

Sebastian belegt Plaz 5 bei der BaWü und Carolin wird Zweite

 

   

Vergangenen Sonntag, den 27.07.2014 fand im württembergischen Ilsfeld die Baden-Württembergische Meisterschaft der Elite statt. Das 1er Männer, wo Sebasian bei der Landesmeisterschaft sein Debüt in der Elite gab, war gleich die zweite Disziplin des Wetkampfes. Er startete sein Programm mit einer sehr sauberen Rückwärts-Serie,im Laufe des Programm trat leider dann die ein oder andere Unsicherheit bzw. Unsauberheit auf, die dann in der Summe mit der sehr strengen Wertung des Kampfgerichtes ein Ergbenis von 149,29 Punkte brachten. Dies bedeutete am Ende Platz 5 im 1er Männer für Sebastian. Doch auch die Konkurrenz hatte hohe Abzüge zu verbuchen und Sebastian zeigte von der Ausführung eines der besten Programm der Disziplin.

 

Auch Carolin startet ihr Programm super, ein sehr schöner Maute-Sprung gleich zu Beginn des Programms, doch dann war der Wurm drin und es lief leider nicht mehr so gut für sie. Unsicherheiten und Fehler führten zu einigen Abzügen, so dass die Ergbenistafel am Ende 145,62 Punkte anzeigte. Das Ergebnis bedeutete Platz 2 für Caarolin im 1er der Frauen.

 

Im September stehen für Sebastian und Caolin dann die German MasPunktzahl fürs DM-Halbfinale bei der BaWü genommen.

 

Herzlichen Glückwunsch zu den erzielten Ergebnissen!

 


 

20.07.2014

 

Baden-Württembergische Meisterschaft Elite am SO 27.07.2014

 

Kommenden Sonntag, den 27.07.2014 findet im württembergischen Ilsfeld die Landesmeisterschaft für die Elite statt, wo Sebastian und Carolin jeweils im 1er mit dabei sein werden. Die Landesmeisterschaft ist Ende Juli der Auftakt-Wettkampf für die bevor stehende Saison mit den German Masters, Deutschland-Pokal und Deutsche Meisterschaft. Für Sebastian ist es das erste Jahr bei der Elite und er muss gegen eien starke gleich beim ersten Wettkampf gegen eine Konkurrenz aus Württemberg antreten. Im Feld der zehn Starter im 1er Männer bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft gehört Sebastian mit seinen eingereichten 178,00 Punkten zu den sieben Sportlern, die Kunstradsport auf hohem Niveau zeigen und zwischen denen es je nach Tagesleistung ein spannender Wetkampf werden kann. Carolin wird bei der BaWü für ihren Heimatverin RMSV Bad Schussenried starten und somit tatsächlich "Baden-Würrtembergisch" sein. Sie gehört im 1er der Frauen zu den Top vier, die zwischen 177,00  und 181,80 Punkte eingereicht haben und um den Titel kämpfen.

 

Wir drücken Sebastian und Carolin fest die Daumen für die BaWü und wünschen viel Glück und Erfolg beim ersten Wettkampf der Saison!

 


 

16.07.2014

 

Bezirkspokal 2014: Titel für Tanja, Moritz und Sebastian

 

Vergangenen Sonntag, den 13.07.2014 fand in Buchenbach der 3.Durchgang des Bezirkspokals und auch die Siegerehrung statt. Für den Bezirkspokal zählen die besten zwei Ergbenisse aus denen der Mittelwert berechnet wird.

Bei den Schülerinnen C ging der Titel an Tanja Tränkner, die auch alle drei Tageswertungen gewann. Beim letzten Durchgang konnte sie mit 47,19 Punkten ihre persönliche Bestleistung nochmals steigern. In der gleichen Disziplin kam Nele metz auf Platz 4, jedoch beträgt der Abstand zur Zweitplatzierten lediglich 1,5 Punkte denn hier gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Bei den Schülern und Schülerinnen B gab es zwischen Paula Bentheim und Moritz Metz ein Vereinsduell, welches Moritz nur ganz knapp gewinnen konnte. Obwohl Paula zweimal in der Tageswertung vor ihm lag, holte er den Titel mit 0,7 Punkten Vorsprung. Das Trio der Schülerinnen und Schüler A des RSV holte zwei Medaillen. Jannik Brunner wurde in dieser Disziplin Zweiter, doch Alisa Zipfel auf Platz 3 hatte auch nur 0,8 Punkte weniger wie er. In der Tageswertung des 3.Durchgangs belegte Alisa Platz 2, Jannik Platz 3 und die Dritte im Bunde Jana Scherer Platz 4. In der Gesamtwertung fuhr Jana auf Platz 6.

Für die Sportlerinnen und Sportler der Elite steht der Saisonauftakt mit der BaWü am SO 27.0.72014 bevor. So war der Bezirkspokal für sebastian Zähringer und Carolin Brauchle nochmals eien gute Möglichkeit das Programm unter Wettkampfbedingungen zu fahren. Beide zeigten mit Ergbenissen über 160 Punkten dass sie in top Form sind und botem dem Publikum Kunstradsport auf Spitzenniveau. Sebastian gewann auch souverän den Bezirkspokal der JuniorInnen/Elite. Carolin startete ausser Konkurrenz hatte aber in der Tageswertung das höheree Ergebnis der Beiden.

 

Allen Sportlerinenn und Sportler herzlichen Glückwunsch zu den Ergbnissen!

 
    

 


 

05.07.2014

 

3.Durchgang Bezirkspokal am SO 13.07.2014 in Buchenbach

 

Kommenden Sonntag finet in der Sommerberghalle in Unteribental der 3.Durchgang des Bezirkspokals statt. In insgesamt 5 Disziplinen werden die Titel des Bezirkspokals 2014 vergeben. Dabei werden 26 Sportlerinenn und Sportler aus vier Vereinen mit dabei sein, mit 9 Starts ist der RSV der stärkste Verein im Bezirk.

Bei den jüngsten den Schüler und Schülerinnen C werden Nele Metz und Tanja Tränkner starten.Hier wird es um die Plätze auf dem Siegertreppchen einen spannenden Wettkampf geben. Moritz Metz und Paula Bentheim werden bei den Schülerinnen und Schülern B zu einem Duell antreten, wobei Paula die höhere Punktzahl eingereicht hat. Jana Scherer, Alisa Zipfel und Jannik Brunner sind als Trio des RSV bei den Schülerinnen A  vertreten. Auch hier wird es spannend werde, wer am Ende auf dem Siegertreppchen stehen wird.

Sebastian Zähringer und Carolin Brauchle starten bei der Elite, ihre eingereichten Punktzahlen haben nur eine Differenz von 0,5 Punkte und mit 177,50 bzw 178,00 Punkten gehören die beiden BW-Kader-Sportler zu den besten Deutschlands. Sie werden den Wettkampf in Buchenbach nutzen um nochmals zwei Wochen vor der BAWü unter Wettkampfbedingungen zu fahren. Mit der BaWü beginnt für Sebastian udn Carolin nämlich die Saison 2014, die dann im september/Oktober mit den German Masters  und der DM ihren Höhepunkt hat.

 

Allen Sportlerinnen und Sportlern viel Glück und Erfolg!

 

30.05.2014

 

Jannik wird Badischer Meister und Tanja holt Bronze bei den Badischen Meisterschaften

 

Am vergangenen Sonntag 25.05.2014 fanden in Gutach die Badischen Meisterschaften der SchülerInnen statt. Die Sportlerinnen und Sportler des RSV nahmen gleich zwei Medaillen mit nach Hause. Jannik Brunner wurde bei den Schülern A Badischer Meister, er holte sich wie vorletztes Jahr den Titel im Alleingang da er keine Konkurrenten hatte. Die anderen männlichen Sportler in Baden sind alle jünger und starten bei den Schülern B bzw. C. Moritz Metz belegte bei den Schülern B den 4.Platz. Alisa Zipfel, die bei den Schülerinnen A antrat, belegte den 9.Platz und konnte sich somit um drei Plätze zur eingereichten Position verbessern. Bei den Schülerinnen B war Paula Bentheim am Start, sie belegte dort den 11.Platz. Die beiden jüngsten Sportlerinnen Nele Metz und Tanja Tränkner des RSV fuhren bei den Schülerinnen C. Beide erzielten bei den Badischen Meisterschaften eine neue persönliche Bestleistung. Nele erzielte mit 36,65 Punkten unter den 15 Starterinnen den 9.Platz. Tanja schaffte mit 43,36 Punkten den Sprung aufs Treppchen und holte sich die Bronzemedaille.

 


Allen Sportlerinnen und Sportlern herzlichen Glückwunsch!


 

 

18.05.2014

 

Badische Meisterschaft SchülerInnen am SO 25.05.2014 in Gutach/Schwarzwaldbahn- Nele, Tanja, Paula, Alisa, Moritz M. und Jannik sind dabei

 

Kommenden Sonntag finden in Gutach die Badischen Meisterschaften der SchülerInnen statt. Insgesamt haben sich sechs Sportlerinnnen und Sportler des RSV bei der Bezirksmeisterschaft für die Landesmeisterschaft qualifiziert. Nele Metz und Tanja Tränkner werden bei den Jüngsten, den Schülerinnen C starten, wo insgesamt 15 Starterinnen teilnehmen. Auch Paula Bentheim (Schülerinnen B) und Alisa Zipfel (Schülerinnnen A) werden in ähnlich großen teilnehemrfeld starten. Moriz Metz hingegen wird beid en Schülern B gegen drei Konkurrenten antreten und Jannik Brunner wird bei den Schülern A Alleinstarter sein.

 

Allen viel Glück und Erfolg in Gutach!

  
 
       
   
       
   

 


 

 

09.05.2014

 

Tanja, Moritz K., Moritz M., Paula, Jannik und Sebastian holen insgesamt 6 BezirksmeisterInnen -Titel in Ehrenstetten 

 

 

Vergangenen Sonntag fanden in Ehrenstetten die diesjährigen Bezirksmeisterschaften für die Schülerinnen und Schüler sowie die Elite statt. Das Ergebnis des Wetkampfes zählt gleichzeitig als zweite Wertung für den Bezirkspokal. Der RSV war mit seinen 10 Sportlerinnen und Sportlern der teilnehmerstärste Verein bei den Kunstradfahrern.

Bei den Schülerinnen C ging Tanja Tränkner als Siegerin de sTages hervor und holte sich mit 41,53 Punkten den Titel. Nele Metz belegte in der gleichen Disziplin mit 35,96 Zählern Platz 4. Beide konnten bei der Bezirksmeisterschaft eine neue Bestleitung herausfahren und haben sich für die Badische Meisterschaft qualifiziert. In der gleichen Altersklasse bei den Schülern startete Moritz Keller, er wurde mit 23,10 Punkten bei seinem zweiten Wettkampf ebenfalls Bezirksmeister. Auch er verbesserte seine Bestleitung da er den Sattellenkerstand als neue Übung im Programm hatte, auch wenn er beim Runtergehen stürzte. Wie auch Moritz Keller hatten Moritz Metz und Jannik Brunner keine Konkurrenten, so dass beide im Alleingang Bezirksmeister wurden. Jannik fuhr bei den Schülern A 49,98 Punkte aus und Moritz erzielte ein Ergebnis von 40,75 Punkten bei den Schülern B, was für beide neue persönliche Bestleistung war. Die Qualifikation für die Badische Meisterschaft haben sie sich dadurch gesichert. Das Ziel an der Landesmeisterschaft zu starten hat Paula Bentheim bei den Schülerinnen B ebenfalls erreicht. Sie hatte zwar 10 Punkte Abzug, doch die ausgefahrene Punktzahl von 38,67 reichte gerade noch für die Qualifikation und bedeutete neue Bestleitung. Alisa Zipfel udn Jana Scherer traten beiden Schülerinnen A an, wo Alis mit einem Abzug von etwas mehr als einem Punkt auf 48,05 Zähler kam. Dieses Ergebnis bedeutete Verbesserung der Bestleitung, Qualifikation für die Badische und Platz 3. Bei Jana lief der Wettkampf leider nicht so gut, der Übergang zum Lenkrsitzsteiger klappte zwar doch dann kam es zu einem Sturz und beim erneuten Versuch die Übung zu zeigen, musste sie nochmals vom Rad. Dadurch musste sie hohe Abzüge in Kauf nehmen und ihr Endergebnis von 39,92 Punkten verwies sie auf Platz 5 und die Qualifikationspunktzahl für die Badische konnte sie dadurch leider nicht erreichen.

Obwohl die Fahrerinenn de Elite ihre Landesmesterschaft erst im Juli habe, mussten sie in Ehrenstettn bereits die Qualifiaktion fahren. Sebastian Zähringer wurde in seinem ersten Elite-Jahr Bezirksmeister, war aber auch ohne Konkurrenz. Mit dem Ergebnis von 148,00Punkten schaffte er die Qualifkation ohne Probleme doch auch er hatte hohe Abzüge wegen Bodenberührungen und Unsicherheiten zu verbuchen. Aus irgendwelchen Gründen machte ihm der Boden bei den Drehungen und anderen Übungen mit hohem Schwiergkeitsgrad wie er sie zeigt Probleme. Daniela Glos konnte verletzungsbedingt in Ehrenstetten nicht starten.

 

Allen Sportlerinnen und Sportlern herzlichen Glückwunsch!

 


 

27.04.2014

 

Bezirksmeisterschaft und Bezirkspokal am SO 04.05.2014 in Ehrenstetten

 

Kommenden So 04.05.14 werden die KunstradfahrerInnen bei der Bezirkameisterschaft ihre Bezirksmeister bzw. Bezirksmeisterinnen ermitteln sowie und gleichzeitig den zweiten Durchgang des Bezirkspokals fahren. Dieser Wettkampf ist auch gleichzeitig die Qualifikation für die Badische Meisterschaft der Schüler bzw. die Baden-Württembergische Meisterschaft der Elite. Der RSV Ehrenstetten hat am So mit der Ausrichtung der Veranstaltung sien Wettkampf-Premiere und wir sind schon alle gespannt auf die atmosphäre in der für alle neuen Halle.  Von den Bedingungen her ist sie optimal, Sebastian hatte zuvor extra den Boden getestet da der Gastgeber lediglich Einrad fährt.

Der RSV Unteribental wird bei diesem Wettkampf auf Bezirksebene  mit 10 Sportlerinnen und Sportlern nicht nur der stärkste Vereins ein, sonder auch fast die Hälfte der Teilnehmerinenn stellen. Bei den Jüngsten werden bei den Schülerinnen C Nele Metz und Tanja Tränkner an den Start gehen. Moritz Keller wird bei den Schülern C der einzige Fahrer sein und keine Konkurrenten haben. Ebenfalls alleinige Starterinnen bzw. Starter in ihren Altersklassen werden Jannik Brunner (Schüler A), Moritz Metz (Schüler B) und Paula Bentheim (Schülerinnen B) sein. Jana Scherer und Alisa Zipfel werden in der mit sechs Sportlerinnen besetzen Disziplin Schülerinnen A antreten. Auch Sebastian Zähringer und Daniela Glos werden bei der Bezirksmeisterschaft keine direkten KonkurrentInnen haben. Für alle Sportlerinnen und Sportler des RSV ist aufgrund ihrer eingereichter Schwierigkeit bei der Bezirksmeisterschaft die Qualifikation zur Landesmeisterschaft möglich, wenn sie ohne größeren Abzüge fahren. Lächelnd

 

Allen viel Glück und Erfolg in Ehrenstetten!


 

23.02.2014

 

1.Durchgang Bezirkspokal am 16.02.14 in Prechtal- Bestleistungen für Tanja, Moritz, Alisa und Daniela

Am Sonntag 16.02.14 fand in Prechtal der 1.Durchgang des Bezirkspokals 2014 statt. Für die SportlerInnen des RSV war dies der Auftakt in die Wettkampfsaison 2014. Bei den Jüngsten, d.h. bei den Schülerinnen und Schüler C fuhr Tanja Tränkner das höchste Ergebnis aus. Sie knackte ersmals die 40 Punkte-Marke. Beim Einfahren wollte der Frontlenkerstand noch nicht so klappen, aber im Programm funktionierte er reibungslos, so dass das Kampfgericht bei der sonst sehr sicheren Fahrweise wenig abzuziehen hatte. Ebenfalls startet Nele Metz in dieser Altersklasse und belegte in der Tageswertung mit 27,39 Punkten Platz 4. Das Trio des RSV in dieser Disziplin kompletierte Moritz Keller, er hatte für seinen 2.Wettkampf den Sattellenkerstand neu ins Programm genommen. Sein Ergebnis lag bei 20,76 ausgefahrenen Punkten.

Bei den Schülerinnen und Schülern B, gab es ein Duell zwischen Paula Bentheim und Moritz Metz. Den Zweikampf gewann Paula mit einem hauchdünnen Vorsprung, namlich dem Abzugswert von einem "X". Sie holte mit 36,98 den Tagessieg und verwies Moritz Metz somit mit 36,73 auf Rang 2 in der gemeinsamen Wertung.

Bei den Schülerinen und Schülern A erzielte Jannik Brunner das höchste Ergebnis des Tages. Er fuhr 46,35 Punkte aus. Gleich bei der ersten Übung, dem Sattelstand, musste er bereits vor dem Start-Ruf vom Rad und die Übung wiederholen, was ihn aber nicht daran hinderte sein Programm danach weiterr sicher und konzentriert zu präsentieren. Alisa Zipfel konnte durch wenig Abzüge ihre Bestleistung erneuern und belegte mit 40,67 Platz 3 dieser Altersklasse. Jana Scherer erreichte in Prechtal 35,76 Punkte und belegte Platz 5.

Eine weitere Bestleistung gab es im 1er Frauen für Daniela Glos. Sie zeigt ihr Programm sehr sicher und das Kampfgericht hatte somit bis auf den Sturz sowie kleinere Unsicherheiten wenig zum abziehen. Da die Zeit nicht ganz reichte, gab es zum Schluss nochmals etwas Abzüge, doch das Ergbenis war zum ersten Mal über der 100-Punkte-Marke. Sebastian Zähringer gab in Prechtal sein Debüt bein den Männern, sein Ergebnis lag bei 158,66 Punkten und er zeigte den zahlreichen Zuschauern in Prechtal Kunstradsport auf Spitzenniveau. So ganz optimal lief es sowohl bei Sebastian wie Daniela mit dem Programm noch nicht, doch bis zu den entscheidenen Wettkämpfen der Saison bleibt noch Zeit um daran weiter zu feilen.

Carolin Brauchle startet zeitgleich bei einem Wettkampf in ihrem Heimat-Bezirk in Württemberg und fuhr dort 156,09 Punkte aus und sicherte sich damit bereits die Qualifikation für die Baden-Württebergische Meisterschaft.

 

Herzlichen Glückwunsch zu den erzielten Ergebnissen und für die weiteren Wettkämpfe viel Glück und Erfolg!

 


 

05.02.2014

 

Saisonauftakt -Bezirkspokal am SO 16.02.14 in Prechtal

Mit dem 1.Durchgang des Bezirkspokals und der Bezirksmeisterschaft  der Junioren werden die Kunstradfahrer des RSV ins Sportjahr 2014 starten. Dieser wird am SO 16.02.14 in Prechtal statt finden. Insgesamt werden 21 Sportlerinnen und Sportler sowie Mannschaften beim ersten Wettkampf mit dabei sein, wobei die Hälfte der Starter aus Unteribental ist.

Bei den Jüngsten werden im 1er Schülerinnen und Schüler C mit Moritz Keller, Nele Metz und Tanja Tränkner gleich drei Sportlerinnen und Sportler fahren. Eine Alterklasse höher, d.h. bei den Schülern und Schülerinnen B wird es ein Vereins-Duell zwischen Moritz Metz und Paula Bentheim geben. Auch Jana Scherer, Alisa Zipfel und Jannik Brunner fahren bei den SchülerInnen. Sie sind dieses Jahr alles eine Altersklasse nach oben gekommen und starten bei den Schülern/Schülerinnen A. Ebenfalls einen Wechsel der Altersklasse gab es für Sebastian Zähringer, er ist von den Junioren zur Elite gewechselt. Daniela Glos wird ebenfalls bei der elite antreten.

Für die Schülerinnen und Schüler , aber auch für Sebastian ist es der erste Wettkampf dieses Jahr, sie hatten Zeit zum neue Übungen trainieren und der ein oder wird sein neues Programm testen.

Daniela Glos und Carolin Brauchle haben dieses Jahr schon zwei Wettkämpfe gefahren, um ihre Wettkampfleistung zu optimieren. Beim Wendlinger Winterpokal fuhr Carolin mit 155,56 Punkten auf Rang 1, daniela belegte mit 97,66 Punkten Platz 3. ebenfalls ging Carolin als Siegerin im 1er Frauen beim Jakob-Heimpel-Pokal hervor, der von ihrem Heimatverein dem RMSV Bad Schussenried ausgerichtet wird. Daniela erreicht an diesem Wettkampf mit neuer persönlicher Bestleistung den 2.Platz und blieb mit 99,36 Punkten nur ganz knapp unter der 100 Punkte-Marke.

 

Für den 1.Durchgang des Bezirkpokals allen Starterinnen und Startern viel Glück und Erflog!

 

 

11.12.2013

 

Tanja, Jannik und Sebastian sind Bezirkspokalsieger 2013

 

Vergangenn Sonntag, den 08.12.2013 fand in der Sommerberghalle in Buchenbach der letzte Durchgang des Bezirkspokal statt. Am Ende des Tages gab es für den RSV drei Gesamtsiege zu verbuchen, somit gingen alle ertsen Plätze in den Disziplinen an denen Sportler aus Unteribental am Start waren zu ihren Händen.

Bei den Schülerinnen und Schüler D und C ging des Gesamtsieg an Tanja Tränker, sie belegte in der Tageswertung ebenfalls Platz1. Nele Metz erreichte im Pokal , trotz einem 4.Platz in der Tageswertung, hinter Tanja den 2.Platz. Wäre nicht der Sturz gewesen, hätte es auch in der Tageswertung für Platz 2 oder 3 gerreicht. Moritz Keller hatte in dieser Disziplin seine Wettkampf-Premiere und schaffte gleich im ersten Wettkampf durch eine tolle Darbietung eine ausgefahren Punktzahl von 22,81 Punkten.

 

Bei den Schülerinnen und Schüler B traten gleich 5 Sportler und Sportlerinnen vom RSV an. Jannik Brunner holte sich mit 48,00 Punkten den Tagessieg und baute somit auch sein Vorsprung in der Gesamtwertung aus, so das er Bezirkspokalseger wurde.  Jana Scherer belegte in der Tageswertung Platz 2 und verpasste als 4.Plazierte in der Gesamtwertung ganz knapp den 3.Rang.  Alisa Zipfel und Paula Bentheim lagen mit 37,395 bzw. 37,105 Punkten in der Tageswertung sehr nah beieinander auf den Plätzen 4 und 5. In der Gesamtwertung kam Alisa auf Rang 6 und Paula schliesst mit dem 7.Platz an. Moritz Metz musste sich in der Tageswertung von den Mädels geschlagen geben und belegte Platz 6.  Bei der Wertung zum Bezirkspokal erreichte er Platz 5.

 

Die Junioren, Juniorinnen und Elite startete für den Bezirkspokal in einer Klasse. Sebastian Zähringer erzielte hier in seinem letzten Junioren-Jahr den Tagessieg mit 162,115 Punkten und holte sich den Gesamtsieg. Daniela Glos belegte hinter ihm sowohl Platz 2 in der Tages-als auch in der Gesamtwertung.

 

Ausser Konkurrenz startete zum Schluss des Wettkampfes noch Carolin Brauchle, sie fuhr zwar nicht im Wettkampf mit zeigte aber mit ihrem Programm Kunstradsport auf Spitzen-Niveau. Mit Sebastian und Carolin, hat der RSV zwei Sportler die zur Deutschen-Spitze des Kunstradsports gehören.

Ganz zum Schluss gab es für die Sportlerinnen und Sportler noch Besuch vom Nikolaus und Knecht Ruprecht Lächelnd  

 

 

     

Sebastian Zähringer

Tanja Tränkner Moritz Keller Jannik Brunner

 

 


 

02.12.2013

 

3.Durchgang Bezirkspokal am SO 08.12.13 in Buchenbach

 

Kommendne Sonntag, den 08.12.13 wird in Buchenbach der 3.Durchgang des Bezirkspokals ausgetragen. Von den 22 Startern wird fast die Hälfte vom RSV Unteribental sein, der mit 10 SportlerInnen derzeit der stärkste Verein im Bezirk ist.

Bei den Schülern und Schülerinnen B werden Moritz Metz, Paula Bentheim, Jana Scherer, Alisa Zipfel und Jannik Brunner antreten. Hier wird es spannend weden, da fast alle StarterInnen mit ihrer eingereichten Punktzahl sehr nah bei einander liegen. Jannik hat, mit einem abstand von 10 Punkten, in dieser Altersklasse die höchste Punktzahl aufgestellt.

Die Jüngsten werden in der Altersklasse SchülerInnen D/C starten. Moritz Keller wird am sonntag in Buchenbach seine Wettkampfpremiere haben während Nele Metz und Tanja Tränker schon etwas Wettkampferfahrung haben. Tanja hat hier ebenfalls die höchste Punktzahl eingereicht.

Im 1er JuniorInnen und Elite werden Sebastian Zähringer und Daniela Glos den RSV vertreten. Sebastian hat mit 176,10 die meisten Punkten eingereicht und läst als letzter Starter des Tages Kunstardafahren auf höchstem Niveau für die Zuschauer versprechen.

 

Allen Sportlerinnen und Sportlern viel Glück und Erfolg!

 


 

26.10.2013 

 

Platz 4 für Carolin bei der DM

 

Bei der Deutschen Meisterschaft am FR 18.10.13 im hessischen Baunatal lief es für Carolin im Vorkampf spitzenmäßig. Sie fuhr ihr Programm sturzfrei durch, es gelang ihr die Leistung aus dem training auch am Wettkampf zu zeigen. Mit 162,66 Punkten gab es für Carolin im Vorkampf eine neue persönliche Bestleistung, die ihr Platz 4 sicherte. Somit war die Qualifikation fürs Finale erreicht. Allerdings lief es dort nicht so gut wie beim ersten Start und Carolin musste mehrmals vom Rad, was das Kampfgericht zu Abzügen zwang. Durch die Unsicherheiten hatte sie zum Schluss dann noch Probleme mit der Zeit, so dass das Ergbenis im Finale nur 141,32 Punkte lautete und somit Platz 4 bei der DM 2013.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

 


 

06.10.2013

 

DM-Halbfinale: Jeweils der letzte Übergang trüben die Ergebnisse von Daniela und Carolin trotz guter Leistungen

 

 

Am Sa 28.09.13 starteten Daniela und Carolin beim DM-Halbfinale im bayrischen Grafing. Für Daniela war es nach dem verganene Jahr das zweite Mal, dass sie sich an der Landesmeisterschaft für den Wettkampf auf nationaler Ebene qualifiziert hat. Wie bereits an der BaWü lief es bei Daniela super, alles gut gemeistert und die Anzeige der Wertung noch über 100 Punkte, doch dann musste sie zum Übergang in den Kehrlenkersitzsteiger zweimal ansetzen....dadurch reichte die Zeit nicht mehr. Die beiden letzten Übungen waren somit nicht mehr drin und die Punkte purzelten unter die 100er-Marke, die Daniela nach einer gut gelaufenen Wettkampfvorbereitung eigentlich knacken wollte. Somit beöegte sie mit 90,42 Platz 23 beim Halbfinale.

Auch bei Carolin war der letzte Übergang in den Standsteiger der Knackpunkt bei diesem Wettkampf, bis dahin fuhr sie sturzfrei und war über 165 Punkte, doch dann musste sie beim Standsteiger rw absteigen. Am Schluss belegte sie mit bisheriger Saisonbestleistung von 155,83 Platz 4 und sicherte sich die Qualifikation zur DM.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 


 

22.09.2013

 

Daniela und Carolin starten am DM-Halbfinale am SA 28.09.13 in Grafing

 

Kommenden SA 28.09.13 findet im bayrischen Grafing das DM-Halbfinale im Kunstradfahren statt. Für Daniela Glos ist es nach der Premiere im vergangenen Jahr, der zweite Start bei einem DM-Halbfinale in der Elite Klasse. Sie wird gleich als dritte Starterin im 1er der Frauen antreten, wo es insgesamt 25 Teilnehmerinnen sind.

Auch Carolin Brauchle wird in Grafing am Start sein, um sich für die DM im hessischen Baunatal am 18./19.10.2013 zu qualifizieren.

 

Viel Glück und Erfolg für Daniela und Carolin beim DM-Halbfinale!

 

 


 

22.09.2013

 

2.German Masters am 21.09.2013 in Kirchdorf

 

 Am SA 21.09.2013 fand im württembergischen Kirchdorf das 2.German Masters statt, bei dem Carolin Brauchle im Rahmen der WM- und Natioalkader-Qualifikation startete. Im Vergleich zum 1.German Masters konnte sie in Kirchdorf ihre Leistung steigern. In dem fast 30 Starterinnen umfassenden Teilnehmerfeld, belegte Carolin in der starken Interantionalen Konkurrenz in der Vorrunde mit 150,61 Punkten Platz 11. Betrachtet man lediglich die Ergebnisse der deutschen Fahrerinnen, wäre es Platz 7. Beim zweiten Start konnte Carolin ihr Ergbenis nochmals steigern, so dass das Wertung zum Schluss 155,54 ausgefahrene Zähler ergab. Dies bedeutet bei der 4.Qualifikation in der Zwwischenrunde unter den Nationalkadersportlerinnen Platz 4.

Die WM- und Nationalkader-Qualifikation geht am 05.10.2013 beim 3.German Masters in Willich weiter.

 

Wir drücken fest die Daumen und wünschen viel Glück und Erfolg!

 

 

 


 

11.09.2013

 

Saisonauftakt mit dem 1.German Masters

 

 

Vergangenen SA 07.09.13 fand im württembrgischen Mergelstetten das 1.German Masters statt. Bei der 1.+2.WM-Qualifikation lief es bei Carolin noch nicht so optimal. Wegen hohen Abzügen belegte sie in der Vorrunde mit  127,76 Punkten Platz 14 in der starken Konkurrenz im 1er der Frauen. Dies bedeutet somit, dass Carolin die 2.WM-Qualifikation mit drei weiteren Nationalkaderfahrrinnen in der Zwischenrunde fuhr. Sie konnte das Ergebnis beim zweiten Start auf 146,64 ausgefahrene Punkte steigern und belegte Platz 3.

Die nächsten beiden WM-Qualifikationen werden am SA 21.09.13 in Kirdorf beim 2.German Masters sein.

 

 


 

 

22.07.2013

 

Erfolgreiches Wochenende für Daniela und Carolin bei der BaWü- Qualifikation fürs Halbfinale geschafft

 

                     

Die BaWü im württembergischen Köngen war ein voller Erfolg für Daniela und Carolin, beide haben gute Leistung gezeigt und sich auch für das DM-Halbfinale qualifiziert. Daniela startet gleich als zweite in der stark bsetzten Disziplin 1er Frauen.Trotz der hochsommerlichen Temperaturen in der Halle gelang es Daniela einen kühlen Kopf zu bewahren und sich auf ihr Programm zu konzentrieren. Es lief klasse, auch kleinere Unsicherheiten wurden durch den Kampfgeist kompensiert, bis zur vierten Minute stand die Anzeige auch noch bei 100 Punkten doch die Zeitprobleme zum Schluss verursachten nochmals Abzüge. Im Endergebnis hieß es dann 92,15 Punkte und somit die Qualifikation zum DM-Halbfinale geschafftLächelnd

 

Carolin startete ebenfalls bei der BaWü, sie galt als Nationalkader-Fahrerin als eine der Favoritinnen für den Titel. Mit einer starken Leistung gelang es ihr sich gegen ihre Konkurenntinnen aus der Nationalmannschaft durchzusetzen, so dass Carolin mit 148,20 Punkten Baden-Württembergische Meisterin wurde.

 

Herzlichen Glückwunsch!

     
 

 

 


 

13.07.2013

 

Baden-Württembergische Elite Meisterschaft am SO 22.07.2013 in Köngen

 

Am So 22.07.2013 werden im württembergischen Köngen die Landesmeisterschaften der Elite ausgetragen. Hier gilt es sich für die SportlerInnen auf Landes-Ebene mit anderen zu messen, aber auch die Qualifikation für das DM-Halbfinale am 28.09.13 beim Deutschlandpokal in Steinhöring/Bayern zu erreichen.

Vom RSV wird Daniela Glos bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft im 1er der Frauen mit dabei sein. Sie wird in dem 12 Starterinnen umfassenden Teilnehmerfeld als zweite Fahrerin starten. Ziel ist es über die 90,00 Punkte-Hürde zu kommen und sich wie im vergangenen Jahr fürs DM-Halbfinale zu qualifizieren.

Auch Carolin Brauchle, für den RMSV Bad Schussneried fährt und beim RSV trainier,t wird bei der BaWü starten. Sie gehört zu den Favoritinnen in der Disziplin 1er Frauen. Sie mit mit ihren Natioanlmannschafts-Kolleginnen Selina Marquard und Viola Brand um den Landesmeisterinnen-Titel kämpfen.

 

Viel Glück und Erfolg bei der BAWÜ!

 

 


 

07.07.2013

 

Qualifikation zur BaWü für Daniela

 

Vergangenen Sonntag, den 30.06.13 hat Daniela in Nenzingen mit 88,15 Punkten die Qualifiktion zur Baden-Württembergischen Meisterschaft klar gemacht. Wenn auch noch nicht ganz zufrieden mit der gezeigten Leistung und dem Endergebnis, lief es bis zum Übergang vom Kehrreitsitz- zum Kehrlenkersitzsteigerspitze für Daniela super. Der Sturz brachte, dann leider einiges an Abzügen mit sich und das Endergebnis viel unter die 90 Punkte-Marke. Trotzdem ein passabler Saison-Auftakt, wenn man die auch an die Trainingsumstände denkt Zwinkernd

 

 


26.06.2013

 

Bezirksmeisterschaft Elite-Qualifikation für Daniela zur BaWü

 

Kommenden SO 30.06.2013 wird Daniela ihre Qualifikation für die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Elite fahren. Da der Bezirkspokal und die Bezirksmeisterschaft in Buchenbach am SO 07.07.2013 nicht statt finden werden, wird Daniela ihe Qualifikation für die Landesmeisterschaft bei der Bezirksmeisterschaft der Elite der Bezirke I+V in Nenzingen fahren.

Einen ersten Wettkampf der Saison gab es schon für sie. Bei den Internationalen Bodenseemeisterschaften am SO 16.06.2013 in Ravensburg belegte sie mit 88.30 Punkten den 7.Platz hinter der internationalen Konkurrenz aus Deutschland, Schweiz und Österreich die allesamt Nationalkader-Fahrerinnen sind.

Viel Glück und Erfolg!


 

 

11.05.2013

 

Badische Meisterschaft SchülerInnen- Jannik holt Titel bei den Schülern B

 

Vergangenen Sonntag 05.05.2013 fand in Laudenbach die Badische Meisterschaft der SchülerInnen statt. Vom RSV waren Jannik Brunner, Moritz Metz und Tanja Tränkner dabei. Unterstützung bekamen sie von ihren mitgereisten Vereinskameradinnen, die den Dreien fest die Daumen drückten.

 

Tanja war am Morgen bei den Schülerinnen C gleich die erste Starterin, sie eröffnete den Wettkampf. Es war für sie auch die erste Badische Meisterschaft, so dass die Aufregung vor dem Start auch etwas größer war als sonst. Mit 27,66 Punkten belegte Tanja den 12.Platz.

 

Jannik und Moritz starteten bei den Schülern B, für beide war es nicht die erste Badische Meisterschaft und dieses Jahr war die Konkurrenz auch etwas größer! Insgesamt waren in dieser Disziplin 7 Sportler am Start. Jannik konnte hier seinen Titel, den er im vergangenen Jahr als einziger Starter holte, verteidigen. Er fuhr ein klasse Programm mit sehr wenig Abzügen und gewann mit 46,86 Punkten die Gold-Medaille. Moritz  belegte mit 35,05 ausgefahrenen Punkten den 6.Platz.

 

Herzlichen Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen!

 

 

 


 

02.05.2013

 

Badische Meisterschaft Schüler am SO 05.05.2013

 

Am kommenden Sonntag 05.05.2013 in Laudenbach die Badische Meisterschaft der Schüler statt. Hier werden die Besten aus Baden jeweils ihren Landesmeister ermitteln. Vom RSV werden Moritz Metz, Jannik Brunner und Tanja Tränkner in Laudenbach mit dabei sein.

Jannik und Moritz werden im 1er Schüler B antreten. Jannik hat in der Disziplin mit 7 Startern, die höchste Punktzahl eingereicht.

Tanja wird bei den 1er Schülerinnen C starten, hier ist das Teilnehemrfeld sehr groß und sie wird gleich als erste Starterin des Tages bei ihrer Premiere bei einer Badischen Meisterschaft fahren.

 

Viel Glück und Erfolg für Moritz, Jannik und Tanja!

         
 

 Archiv der Berichte Kunstrad


 Oktober 2012

 

 Svenja verabschiedet sich vom aktiven Leistungssport

 

   
         
 

Time to say Goodbye.....

 

sagte Svenja am 29.09.2012 zum aktiven Leistungssport

beim 3.German Masters in

Gau-Algesheim.

 

Wir wünschen dir liebe Svenja für deine Zukunft alles Gute!

 
         
   
         

 


 

 

14.10.2012

 

Deutsche Meisterschaft- persönliche Bestleistung für Carolin 

 

Bei der Deutschen Meisterschaft vergangesnes Wochenende im nordrheinwestfälischen Kamp-Lintfort gab es für Carolin Brauchele zum Saison-Abschluss eine neue persönliche Bestleistung. Sie belegte mit 160,6 ausgefahrenen Punkten Platz 5 und verpasste somit nur ganz knapp den Einzug ins Finale!

 

 
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!  

 


 

 

10.10.2012

 

3.German Masters in Gau-Algesheim-

Svenja verabschiedet sich vom Leistungssport

 

Geplant war alles ganz anders.....das 3. German Masters in Gau Algesheim, sollte der letzte Wettkampf von Svenja Laufbahn im Leistungssport werden! Durch die Verletzung, die sie sich beim 2.German Masters in Wächtersbach zugeszogen hat, wurden ihre Pläne zerschlagen Weinend 

 

Zusammen mit ihrer Trainingspartnerin Lisa Hattemer und Trainerin Pia Bischel hat sie sich auf ihren letzten Wettkampf vorbereitet, der ja auch gleichzeitig von Svenja`s Verein dem RSV Gau-Algesheim bei dem sie seit Beginn des Studiums trainiert hat, ausgerichtet wurde. Svenja war von Anfang an mit dabei bei den Vorbereitungen der Veranstaltung und hat auch nochmals eine trainingsintensive Saisonvorbereitung neben ihrem Studium durchgezogen, die ihr auch einen großen traum erfüllte, nämlich den Lenkerhandstand im Programm zu fahren. Leider ist ihr genau der zum Verhängnis geworden, als sie stürzte in Wächtersbach.....aber wie auf dem Foto aus Zwickau, welches David Schnabel gemacht hat, ist Svenja`s Handstand traumhaft !

   
 

Svenja als Kommentatorin beim Live-Stream

 

Während der ganzen Veranstaltung gab es einen Live-Stream aus Gau-algesheim, bei dem die Daheigebliebenen die Veranstaltung live verfolgen konnten. Am Vormittag war Svenja dort als Kommentatorin zusammen mit Norbert Diehl zu hören.

   
   Svenja an der Fläche als Lisa f&au