Sponsoren

RSV Unteribental Sponsor: Tolopilos Fahrrad-Center

RSV Unteribental Sponsor: Willtec Messtechnik

RSV Unteribental Sponsor: Team Grün Furtner

RSV Unteribental Sponsor: Restaurant & Sportsbar Champions in Buchenbach

RSV Unteribental Sponsor: Camping Kirchzarten

Honka: Honka | Blockhäuser

RSV Unteribental Sponsor: Auto Weber

 

Tagestouren

 

 

 

 

 

 

 

Vom Schuchsee via Ibach und Schönau ins Dreisamtal

81,4 Kilometer / 1750 Höhenmeter / 6:00 Std. Fahrzeit
Abwechslungsreiche wunderschöne Tour, die vom Schluchsee ausgehend über Ibach und das Holzer Kreuz hinunter ins Wiesental nach Schönau führt. Nach dem anstrengenden Anstieg über Rollsbach und Wieden zum Schauinsland winkt zum Abschluss eine rasante Abfahrt zurück ins Dreisamtal.

 

Tourdaten [.gpx]

   
   

Feine Trails im Steinatal

82,0 Kilometer / 1250 Höhenmeter / 5:10 Stunden
Einwegtour mit hohem Singletrailanteil. Das Mühlenbachwegle von Glashütte bis Bonndorf und das Ganterwegle im Steinatal sind wunderschöne Singletrails mit hohem Flowfaktor.

 

Tourdaten [.gpx]

   
   

Rund um Freiamt

55,6 Kilometer / 1050 Höhenmeter / 3:45 Stunden
Die schöne Rundtour zum Hünersedel (744m) führt durch eine abwechslungsreiche Landschaft, die durch den stetigen Wechsel von Wiesenland, Wald und einzelnen Gehöften geprägt ist. Die Ruinen der Hochburg bei Windenreute und der Kastellburg bei Waldkirch bieten die kulturellen Farbtupfer. Die Aussichtstürme von Eichberg und Hünersedel erlauben großartige Ausblicke auf die Vorbergzone, die Rheinebene und die Vogesen.

 

Tourdaten [.gpx]

   
   

Unterwegs am Westrand des Kaiserstuhls

63,1 Kilometer / 980 Höhenmeter / 3:50 Stunden
Am Westrand des Kaiserstuhls reichen die Rebterrassen bis an die Rheinauen heran.Umgeben von Reben biken wir von Ihringen auf Wanderwegen über Blankenhornsberg bis zum Limberg bei Sasbach, dem nordwestlichstem Punkt des Kaiserstuhls. Der Rückweg verläuft abwechslungsreich von Leiselheim ausgehend über die Winzerdörfer Bischoffingen und Oberrotweil zur Blachengasse bei Bickensohl. Der steile Anstieg durch die Hohlgasse hinauf auf den Bitzenberg kostet noch mal einige Körner, ehe wir über Ihringen gemütlich zum Ausgangspunkt in Gottenheim zurückrollen.

 

Tourdaten [.gpx]
   
   

Unterwegs am Ostrand des Kaiserstuhls

51,4 Kilometer / 1020 Höhenmeter / 3:30 Stunden
Zwei unterschiedliche Landschaftsbilder des Kaiserstuhls lernt man auf dieser Rundtour kennen. In mittlerer Hanglage radeln wir auf dem Steinkauzpfad von Wasenweiler bis zum Michaelsberg bei Riegel, dem nordöstlichsten Punkt des Kaiserstuhls. Der Rückweg verläuft auf dem Höhenrücken des Kaiserstuhls und führt über das Bahlinger Eck und den Vogelsangpass zum Liliental. Zuvor gilt es jedoch, die mitunter steilen Rampen auf dem Anstieg zur Katharinenkapelle zu bewältigen.

 

Tourdaten [.gpx]

   
   

Rund um Ihringen - Unterwegs im südlichen Kaiserstuhl

50,0 Kilometer / 980 Höhenmeter / 3:30 Std. Fahrzeit
(Von allem etwas - „Reben – Ausblicke - Wald und Einkehr“)
Der Kaiserstuhl ist mit seiner abwechslungsreichen Landschaft, vielen Aussichts-punkten, seinem trockenen und warmen Klima (besonders im Frühling und im Herbst) immer einen Besuch wert. Ob auf Asphaltsträßchen, Feldwegen, schmalen Waldwegen oder Singletrails, bei dieser Biketour kommt jeder auf seine Kosten.

 

Tourdaten [.gpx]

 

   
   
 

Über den Höhenkamm des inneren Kaiserstuhls

46,5 Kilometer / 900 Höhenmeter / 3:30 Stunden
Seit 2007 kann man am Kaiserstuhl auf Themenwegen die einmalige Fauna und Flora erkunden. Sie weisen den Weg zu Smaragdeidechsen, seltenen Vogelarten, wilden Orchideen, Lösshohlgassen und vielen einzigartigen Naturschätzen. Die Runde über die Höhenlinie des Kaiserstuhls folgt in weiten Abschnitten diesen Themenwegen und ist konditionell wie technisch durchaus anspruchsvoll. Unterwegs ist die ganze Bandbreite der äußerst abwechslungsreichen Vulkan-Landschaft zu sehen.

Tourdaten [.gpx]

   
   

Blössing

83 km  / 2000 Höhenmeter  /  5 Stunden
Wo ist denn bloß der Blössling? In dem Wegenetz des langgezogenen und bewaldeten Bergrückens kann man den Überblick schon mal verlieren. Wer die freie Gipfelkuppe findet steht plötzlich auf 1310 m Höhe in Nachbarschaft zum Herzogenhorn und genießt eine herrliche Rundsicht.

 

Tourdaten[.gpx]

   
   

"Grand Canyon" der Schwäbischen Alb


88 km / 1618 Höhenmeter / 5:01 Stunden
Zwischen Friedingen und Sigmaringen windet sich die Donau in einem tiefen "Canyon" durch die Schwäbische Alb. Die faszinierende Landschaft zieht an den Wochenenden Freizeitsportler aller Art magisch an. Es wird geklettert, gepaddelt, gewandert und geradelt.

 

Tourdaten [.gpx]

   

 

Berge um Todtnau und Todtnauberg


75,3 km / 1870 Höhenmeter / 4:35 Stunden
Im Bikepark am Hasenhorn stürzen sich die Downhiller hinunter nach Todtnau. Die zahmere Variante der beiden Strecken, der „Wilde-Ride“, durfte auf unserer Tour nicht fehlen. Doch die Berge um Todtnau bieten noch viel mehr.

 

 Tourdaten [.gpx]

   

 

Rund ums Simonswäldertal

84 km / 2250 Höhenmeter / 5:05 Stunden
Ein Teilstück des Schwarzwald Bike Marathons, eine Traileinlage am Günterfelsen und der Singletrail „Yacher-Höhenweg“. Die Fahrt über die Höhen der Ostseite des Simonswäldertal bietet viel Abwechslung und mit Brend und Hörnleberg zwei lohnenden Aussichtspunkte. Dafür müssen allerdings auf dem Hin- und Rückweg, bei dem wir jeweils das Tal queren, lange Anstiege in Kauf genommen werden.

 

 

 Tourdaten [.gpx]

   

 

 Über die Vulkankegel im Hegau


72 km / 1750 Höhenmeter / 4:20 Stunden
Hohenstoffeln, Hohentwiel, Hohenkrähen, Mägdeberg, Hohenhewen, Neuhewen, so reihen sich die Vulkanberge mit ihren Burgen und Ruinen unserer Tour aneinander. Auf engstem Raum entstanden im Hegau vor grauer Urzeit etliche Vulkane. Die typische Kegelform ist auch heute noch gut erkennbar. Die Aussicht von den Kegelspitzen wussten auch schon die Fürsten des Mittelalters zu schätzen, und errichteten Burgen, direkt auf den einstigen Krateröffnungen.

 

 Tourdaten [.gpx]

   

 

Vom Hotzenwald zurück ins Unteribental

91 km / 1771 Höhenmeter / 4:36 Stunden
Die Nähe zur Schweizer Grenze sind die besten Voraussetzungen um bei schönem Herbstwetter von den Hochflächen des Hotzenwaldes bis weit in die Schweiz und zur schneebedeckten Alpenkette zu schauen. Ein harter Anstieg auf einen der schönsten Berge des Schwarzwaldes, sorgen anschließend für einen würdigen Abschluss einer Bikesaison.

 

  Tourdaten [.gpx]

   

 

 

Rund ums Münstertal

55 km / 1650 Höhenmeter / 4 Stunden
Der Höhenweg über dem Münstertal vom Schauinsland hinunter bis Staufen gehört zweifellos zu den schönsten und längsten im Schwarzwald. Von hier, aber auch von den freien Berghängen auf der gegenüberliegenden Talseite, haben wir tolle Ausblicke in das Münstertal mit seiner Klosteranlage St. Trudpert.

 

  Tourdaten [.gpx]

   

 

 

Durch die Obstgärten des Markgräflerlands auf den Hochblauen

56,5 km / 1560 Höhenmeter / 3:45 Stunden
Die hügelige Landschaft im Markgräflerland mit ihren weiten Wein- und Obst-Plantagen versprüht vor allem an einem schönen Frühlingstag einen mediterranen Flair. Die Spuren der alten römischen Bäderruine und die prunkvollen Kurbäder in Badenweiler verstärken diesen Eindruck. Wie eine gigantische Aussichtskanzel überragt der Hochblauen mit seiner steil abfallenden Westseite den breiten Oberrheingraben.

 

  Tourdaten [.gpx]

   

 

 

Herbstlaubwälder um Menzenschwand

85,5 km / 1784 Höhenmeter / 4:43 Stunden
Der ständige Wechsel zwischen Streckenabschnitten durch zum Teil herbstlich verfärbte Laubwälder und freien Flächen mit tollen Ausblicken machen diese Tour sehr Abwechslungsreich. Ganz nebenbei kommen wir auch noch an vier Seen vorbei.

 

  Tourdaten [.gpx]

   

 

 

Auf der Sonnenseite des Wiesentals

59,7 km / 1642 Höhenmeter / 3:51 Stunden
Wie auf einer Sonnenterasse liegen die kleinen Bergdörfer auf den üppigen Weideflächen der Berghänge. Unsere Tour führt uns auf kleinen Bergstraßen auf der Westseite des großen und kleinen Wiesentals durch zahlreiche solche Dörfer mit Ausblicken, die weit über das Tal hinaus, bis in die Schweiz reichen.

 

  Tourdaten [.gpx]

   
zurück zum Tourenarchiv