Sponsoren

RSV Unteribental Sponsor: Tolopilos Fahrrad-Center

RSV Unteribental Sponsor: Willtec Messtechnik

RSV Unteribental Sponsor: Team Grün Furtner

RSV Unteribental Sponsor: Restaurant & Sportsbar Champions in Buchenbach

RSV Unteribental Sponsor: Camping Kirchzarten

Honka: Honka | Blockhäuser

RSV Unteribental Sponsor: Auto Weber

08.01.2017

 

Saisonabschlusss 2016 mit dem Nikolauspokal am 10.12.2016 in Buchenbach

 

Wie bereits im verganenn Jahr gab es 2016 zum Jahresabschluss im Bezirk einen Nikolauspokal. Das besondere an diesem Wettkampf ist, dass die Sportlerinnen und Sportler aller Altersklassen und Disziplinen gegeneinader antreten. Möglich wird dies durch einen Mulitplikator der auf das ausgefahrene Ergebnis angerechnet wird. Als Siegestrphäe standen für die drei Besten riesen Schoko-Nikoläuse bereit.

 

Leider war es mit 14 StarterInnen aus Kollnau, Prechtal und Unteribental, dieses Jahr ein sehr kleines Starterfeld und die einzigen Gäste die der Einladung nach Buchenabch folgten waren Dennis Auer und Verena Müller vom RMSV Nenzingen (Bezirk I). Sie hatten sich für ihren Start im 2 er Elite Offene Klasse an diesem Wettkampf etwas besonderes überlegt...denn sie stiegen in weihnachtlichem Outfit aufs Rad und zeigten ihr Programm zu weihnachtlichn Klängen. Sie siegten im Wettkampf mit ihrer Punktzahl.

 

Die Plätze zwei und drei gingen an den RSV, Tanja Tränkner belegte durch den Multiplikator mit nur 4 Punkten Rückstand auf die Sieger Rang 2 und Nele Metz wurde dritte. Tanja hatte ihr Programm zum Nikolaus Pokal mit einigen neuen Übungen aufgstockt und 76,07 Punkte eingereicht. Neu waren der Übergang in den Steuerrohrsteiger, der Übergang in den Kehrsteuerrohrsteiger sowie die Seitvorbehalte. Sie fuhr ihr Programm sehr souverän, zeigte alle Übungen sehr sicher und schön ausgeführt. So gab es nur wenige Abzüge vom Kampfgericht und Tanja knackte die 70 Punkte Marke bei der ausgefahrenen Punktzahl. Die 70,06 Punkte waren neue persönliche Bestleistung. Auch Nele zeigte in der heimischen Halle ein sehr schönes Programm, ihr Ergebnis lag bei 54,19 Punkten und damit blieb sie knapp unter ihrer persönlichen Bestleistung. Mit knapp 7 Punkten Abzug, gab es auch bei ihr vom Kampfgericht bis auf einen Patzer keine größeren Abzüge vorzunehmen. Mit diesen Ergebnissen von Tanja und Nele gingen gleich zwei der 3 Kg Schokoladen-Trophäen an den RSV.

 

Chiara de Lacovo konnte krakheitsbedingt leider nicht Starten bei diesem besonderen Wettkampf. Carolin Brauchle trat zwar an, konnte ihr Programm aber aufgrund Verletzung nicht fahren. Sie musste zu ihrer ersten Übung dem Lenkerhandstand zweimal ansetzten und stürtzte beim zweiten Versuch, verletzte sich dabei zum Glück nur leicht, aber eine Fortzteung des Programms war leider trotzdem nicht mehr möglich.

 

Auch Sebastian Zähringer wäre gern bei diesem Wettkampf mit dabei gewesen, doch just an diesem Samstag stand  für ihn in seinem Studiengang an der Uni Stuttgart eine Klausur an, so das er nicht beim Nikolauspokal starten konnte.

 

 

 
  
 
 

 

 


 

24.10.2016

 

Deutsche Meisterschaft: jeweils Platz 6 für Sebastian und Carolin

 

Vergagenes Wochenende 21/22.10 fand im nordrheinwestfälischen Moers die DM der Elite, der Saisonhöhepunkte statt. Nach Platz 3 beim DM -Halbfinale konnte Sebastian Zähringer mit Platz 6 bei der Deutschen Meisterschaft dieses Jahr erstmal eine Platzierung unter den Top 10 in der Elite erreichen. Wegen einem Sturz beim Maute-Sprung musste er größere Abzüge in Kauf nehmen, doch sonst gab es nur Kleinigkeiten vom Kampfgericht zu beanstanden, so dass das Endergebnis 168,92 Pukte war. Mit dieser Platzierung schliesst Sebastian an die Sportler des Nationalkaders an.

Auch Carolin Brauchle belegte in der Konkurrenz der Frauen den 6.Platz. Mit einem Ergebnis von 157,82 Punkten hatte sie einiges mehr an Abzügen zu verbuchen. Der Handstand gleich zu Beginn des Programms gelang ihr als höchste Schwierigkeit gut, jedoch gab es einen Sturz dem dann durch das treffen einer Bodenwelle ein weiterer folgte sowie eine 100% Abwertung bei einer weiteren Übung. somit lief es für sie nicht ganz so gut wie bei Sebastian bei den nationalen Titelkämpfen 2016.

 

Herzlichen Glückwunsch!

   

 

 


 

17.10.2016

 

3.German Masters:  Plätze 7 und 8 für Sebastian und Carolin

 

Am SA 08.10.2016 fand in Biberach das 3.German Masters statt.

Sebastian Zähringer belegte im 1er Männer wie bereits beim 1.German Masters Platz 7. Leider konnte er mit der ausgefahrenen Punktzahl nicht ganz an seine Leistungen vom 1.GM und DM-Halbfinle anknüpfen, da es einiges an Abzüge vom Kampfgericht gab.

Carolin Brauchle ging bei diesem Wettkampf als Lokalmatadorin an den Start, da das 3.German Masters vom RMSV Bad Schussenried ihrem Verein ausgerichtet wurde. Leider lief es für Carolin in der Vorrunde nicht optimal und sie belegte Platz 8. Mit der Wildcard war sie aber trotzdem im Finale startberechtigt, um dort die 6.WM-Qualifiaktion zu fahren. Doch auch dort ab es einiges an Abzügen zu verbuchen und Carolin belegte Rang 4.

Video vom 3.German Masters

 

Als nächstes steht nun mit der DM am 21./22.10 in Moers der Saisonhöhepunkt für Sebastian und Carolin an.

 


 

01.10.2016

 

Platz 3 für Sebastian beim Deutschland-Pokal (DM-Halbfinale)

 

Beim DM-Halbfinale am SA 01.10.16 im württembergischen Öhringen belegte Sebastian Zähringer mit 168,74 Punkten beim DM-Halbfianle Platz 3. Nachdem es letztes Wochende in Gau-Algesheim bei Sebastian gar nicht lief, zeigte er heute umso mehr dass er sein Programm (fast) beherrscht. Ausser den Abzügen (Sturz und 100%) beim Maute-Sprung gab es nicht viel zu beanstanden für das Kampfgericht. Besonders die schöne Haltung fand in Öhringen viel Lob. Das Duell mit Manuel Brand dem Baden-Württembergischen Meister 2016, der genau die gleiche Punktzahl einreicht, entschied Sebastian heute wie bereits beim 1.German Masters für sich.

Carolin Brauchle ging in Öhringen nicht an den Start, da sie die DM-Quali wie Sebastian auch bereits im 1.German Masters erreicht hat. Nächstes Wochenede findet in Biberach mit dem 3.German Masters das Finale statt, welches Carolins Heimat-Verein der RMSV Bad Schussenried ausrichtet.

 

Herzlichen Glückwunsch!


 

 

 


 

 

25.09.2016

 

2.German Masters- Große Gegensätze: Streichergebnis für Sebastian und neue Bestleistung für Carolin

 

Am sa 24.09.16 fand in Gau-Algesheim das 2.German Masters statt. Für Sebastian Zähringer wird das Ergebnis von 132,06 Punkten wohl das Strichergebnis im Rahmen der Qualifikaion für den B-Kader sein. Durch mehrere Stürze und damit verbundenen Prozent-Abzügen kam das Ergbnis zustande was für ihn Platz 11 in der Tageswertung bedeutete.

Carolin Brauchle erreichte wegen Prozentabzügen beim Handstand und der Seitvorbehalte rückwärts in der Vorrunde 169,23 Punkte, diese bedeuten in der harten Konkurrenz im 1er Frauen Platz 7. Somit war eine erneute Qualifikation fürs Finale nicht möglich. Als B-Kadersportlerin fährt Carolin bei den German-Masters jedoch immer zwei Qualifiaktionen im Rahmen der Vergabe der WM-Startplätze, dieses Mal somit in der Zwischenrunde. Dort konnte Carolin dann mit 175,74 Punkten eine neue persönliche Bstleistung erzielen und belegte Platz 2. Mit dem Ergbenis liegt sie auch nur 2 Punkte unter den ausgefahrenen Punkten von zwei Final-Teilnehmerinnen. Nach 4 Wertungen (ohne Streichergebnis) liegt Carolin auf Rang 5 bei der Vergabe der WM-Teilnahme.

Das 3.German Masters wird am SA 08.10.2016 in Biberach an der Riss statt finden, dort wird Carolin Brauchle die Lokalmatadorin sein denn der Ausrichter ist ihr Verein der RMSV Bad Schussenried.

 

   

 


 

 

11.09.2016

Gelungener Auftakt beim 1.German Masters für Sebastian und Carolin in Oberschleißheim

 

Sebastian Zähringer und Carolin brauchle sind am SA 10.09.16 im bayrischen Obeschleißheim gut in die German-Masters -Serie gestartet. Sebastian belegt im 1er Männer mit 169,35 Punkten Platz 7. Somit hat er sein Ziel, die DM-Quali beim 1.German Masters zu erreichen geschafft. Bis auf einen Sturz bei der der Seitvorbehalte rückwärts lief es gut für Sebastian, kleinere Zeitprobleme am Ende des Programms führten dann nochmals zu Abzügen. Auf Rang 7 in diesem Wettbewerb schliesst er direkt an die deutschen Nationalkaderfahrer sowie den schweizer WM-Teilnehmer Yannik Martens an.

Auch für Carolin Brauchle, die für den RMSV Bad Schussenried startet, war es ein sehr gelungener Auftakt. Sie belegte in der Vorrunde mit starken 172,91 Punkten direkt hinter den deutschen WM-Teilnehmerinnen von 2015 Platz 3 und qualifizierte sich somit fürs Finale am Abend. Mit ihrer ausgefahrenen Punktzahl konnte sie gleich drei Sportlerinnen mit höher eingereichter Punktzahl hinter sich lassen. Im Finale wurde sie erneut Dritte. Wie bereits am Vormittag klappte der Handstand als erste  und neue Übung perfekt, nur beim anschliessende Drehsprung musste sie vom Rad.  Es reichte diesmal nicht ganz die 170 -Marke zu knacken. Mit den Ergebnissen aus der 1.+2. WM-Qualifiaktion liegt Carolin als Nationakder-Sportlerin derzeit auf Platz 5 bei der Vergabe der Startplätze an der WM.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 


 

28.08.2016

 

Start der Wettkampfsaison auf nationaler Ebene-1.German Masters am SA 10.09.16

 

Mit dem 1.German Masters am SA 10.09.2016 im bayrischen Oberschleißheim beginnt für die Elite-FahrerInnen die Wettkampfsaison auf nationaler Ebene. Bei der Wettkampfserie geht es für die SportlerInnen um die WM-Qualifikation aber auch die Vergabe der Plätze im Nationalkader.

Sebastian Zähringer und Carolin Brauchle werden in den 1er Disziplinen antreten. Sebastian gehört mit seinen 185,40 eingereichten Punkten zu den Top 10 im 1er der Männer genauso wie Carolin bei den Frauen im 1er. Mit 186,40 eingereichten Punkten fährt sie als B-Kader-Mitglied an der Spitze mit.

Carolins Heimatverein, für den sie startet, der RMSV Bad Schussenried wird am SA 08.10.16 in Biberach das Finale der Masters-Serie ausrichten.

 

Der RSV wünscht Sebastian und Carolin einen guten Start in die Saison und viel Glück und Erfolg!

 

 

 


 

01.08.2016

 

Sebastian und Carolin vergeben ihre Medaillen-Chancen an der Baden-Württembergischen Meisterschaft

 

Bei den Landesmeisterschaften der Elite am SO 24.07.2016 im badischen Gutach lief es für Sebastian Zähringer und Carolin Brauchle nicht optimal. Beide hatten von ihrer jeweils eingereichten Position gute Aussichten auf eine Medaille bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in den 1er Disziplinen. Aufgrund hoher Abzüge belegten beide am Ende jeweils Rang 5. Die Abzüge summierten sich sowohl bei Sebastian als auch bei Carolin nicht wegen der Ausführung, sondern viel mehr weil sie Beide gleich mehrmals das Rad verlassen mussten. Die ersten Minuten liefen bei Beiden gut, doch dann der erste Absteiger dem dann weitere folgten. Doch so wie Sebastian und Carolin ging es noch vielen SportlerInnen, die beim Saisonauftakt in Gutach noch nicht die gewünschte Leistung im Wettkampf abrufen konnten. Bis zum 1.German Masters am SA 10.09.16 werden nun noch einige Trainingseinheiten notwendig sein, um daran zu arbeiten beim ersten Wettkampf auf nationaler Ebene dann das Können im Wettkampf auch abzurufen.

 

 

   

 

 


 

12.07.2016

 

Saisonauftakt für Sebastian und Carolin steht bei der Landesmeisterschaft an

 

Am Sonntag den 24.07.2016 findet im Badischen Gutach die Landesmeisterschaft der Elite statt. Wettkampfbeginn in der Curt-Liebich-Sporthalle in Gutach/Schwarzwaldbahn ist um 9.30 Uhr.

 Im 1er Männer wird Sebastian Zähringer vor der Mittagspause an den Start gehen. Er ist mit 185,00 Punkten an dritter Stelle eingereicht und gehört zu den Top 5 dieser Disziplin.

Carolin Brauchle ist im 1er Frauen ebenfalls eine der Favoritinnen, sie teilt sich mit eingereichten 186,40 Punkten gemeinsam mit Viola Brand die Position der höchsten Punktzahl dieser Disziplin.

 

Viel Glück und Erfolg!

 


 

16.06.2016

 

Bezirkspokalsieger 2016: Tanja, Paula, Alisa und Sebastian

 

Am Sonntag, den 12.06.2016 fand in Ehrenstetten der 3.Durchgang des Bezirkspokals 2016 sowie die Bezirksmeisterschaft der Elite statt. Für die wertung des Bezirkspokal zählen die beiden besteen Ergebnisse der drei Durchgänge.

Bei den Schülerinnen U13 gab es für den RSV einen Doppelsieg. Tanja Tränkner belegte hier Platz 1 und Nele Metz folgt ihr direkt auf Rang 2, die Dritte im Bunde Chiara De Lacovo belegte Platz 5. Beim letzten Wettkampf der Saison gab es für Tanja mit 60,14 Punkten eine neue Bestleistung, sie fuhr ihr Programm in welchem sie seit dieser Saison den Sattelstand fährt sehr sauber und sicher. Nele hat zu diesem Wettkampf erstmals den Übergang in den Steuerrohrsteiger ins Programm genommen und konnte somit auch eine neue Bestleistung erzielen und die 50 Punkte-Marke knacken.Chiara wertete ihr Programm in ihrer zweiten Saison mit dem Sattellenkerstand auf.

Paula Bentheim lies bei den Schülerinnen U15 ihre Konkurrentinnen deutlich hinter sich und sicherte sich mit großem Abstand den Sieg beim Bezirkspokal. Leider reichte die Zeit am Ende nicht, so das die neuen Übungen am Schluss von Paulas Programm nicht mehr gewertet werden konnten.

Bei den Juniorinnen konnte Alisa Zipfel durch ein sturzfreies Programm am 3.Durchgang des Bezirkspokals eine neue Bestleistung erzielen und sich den Gesamtsieg in dieser Altersklasse sichern.

Für Sebastian Zähringer war der Wettkampf in Ehrenstetten auch gleichzeitig Bezirksmeisterschaft, wo es galt die Qualifiaktionsnorm für die Landesmeisterschaft und die weiteren Wettkämpfe auf Nat.Ebene zu erzielen. Auch Carolin Brauchle nutzte den Wettkampf um sich auf die am 24.07.2016 in Gutach statt findende Baden-Württembergische Meisterschaft der Elite vorzubereiten. Sie konnte sich ebenfalls über eine neue persönliche Bestleistung freuen.

 

     
     
Juniorinnen: Alisa Zipfel Schülerinnen U15: Paula Bentheim Schülerinnen U13: Tanja Tränkner, Nele Metz und Chiara De Lacovo

 

 

 


 

16.06.2016

 

Die KunstradfahrerInnen beim 3.Durchgang Bezirkspokal in Ehrenstetten

 

 

v.l.n.r. Chiara De Lacovo, Paula Bentheim, Nele Metz, Tanja Tränkner, Alisa Zipfel und Carolin Brauchle

Vorne: Sebastian Zähringer

 

 

 


 

16.05.2016

 

Platz 12 für Tanja bei der BW-Cup-Gesamtwertung

 

Am Sonntag, den 08.05.2016 fand in Filderstadt der letzte BW-Cup für die SchülerInnen statt. Tanja Tränkner nahm dieses Jahr zum ersten Mal an der Wettkampfserie teil, bei der drei von vier Ergebnissen für die Gesamtwetung zählen. Für die SchülerInnen fanden 2016 in Wettkämpfe am 13.03.16 in Laudenbach, am 17.04.16 in Trillfingen, am 01.05.16 in Gutach und am 08.05.16 in Filderstatd statt. Tanja belegte in der Gesamtwertung bei den Schülerinnen U11/U13 den 12.Platz.  

 


 

 

04.05.2016 

 

Badische Meisterschaft SchülerInnen-Tanja und Nele mit starken Leistungen

 

Vergangenen Sonntag, den 01.05.2016 fand in Gutach die Badische Meisterschaft der SchülerInnen statt für die sich Paula Bentheim, Nele Metz und Tanja Tränkner über die Bezirksmeisterschaft qualifiziert hatten. Paula startete im Vormittags-Wettbewerb bei den Schülerinnen A. Sie belegte dort mit 45,43 Punkten Platz 9 und konnte sich um zwei Plätze zu ihrer eingereichten Position verbessern.

Tanja und Nele, die bei den Schülerinnen B antraten, fuhren am Nachmittag. Diese Altersklasse hatte mit 20 Sportlerinnen das größte Teilnehmerfeld. Tanja und Nele zeigten in Gutach was sie können, beide fuhren ihr Programm sehr sicher mit einer sehr sauberen Ausführung, was vom Kampfbericht mit nur wenigen Abzügen belohnt wurde. Tanja hatte sogar nur 2,4 Punkte Abzug zu verbuchen. Beide Sportlerinnen erzielten an der Badischen Meisterschaft eine neue persönliche Bestleistung. Mit 59,30 ausgefahrenen Punkten verpasste Tanja ganz kanpp um 0,49 Punkte das Treppchen und kam auf Rang 4. Nele folgte ihr dann auf Platz 6 und konnte zum ersten Mal die 50 Punkte-Marke knacken.

 

Herzlichen Glückwunsch!

     

 


 

22.04.2016

 

3.BW-Cup am 17.04.2016 in Haigerloch

 

Beim 3.BW-Cup am Sonntag 17.04.16, der nach dem Wettkampf in Laudenbach für die SchülerInnen die zweite Wertung der Wettkampf-Serie war, belegte Tanja Tränkner Platz 13. Mit einer ausgefahrenen Punktzahl von 48,46 Punkten lief es leider nicht so gut für sie. Da der Übergang in den Lenkersitzsteiger auch beim zweiten Versuch nicht klappte, hatte sie neben zwei Stürzen dann auch noch eine fehlende Übung zu verbuchen, die sich dann auf das Ergebnis auswirkten. Doch beim BW-Cup zählen für die Gesamtwertung drei von vier Ergebnissen, somit werden noch die Badische Meisterschaft am 01.05.16 in Gutach sowie der 4.BW-Cup am 08.05.2016 in Plattenhardt/Filderstadt für die Platzierung ausschlaggebend sein.

 

20.03.2016

 

BW-Cup-Premiere für Tanja

 

Vergangenen Sonntag, den 13.032016 startete Tanja Tränkner erstmal beim BW-Cup. Diese fand in Laudenbach an der Bergstrasse statt. Sie trat bei den Schülerinnen U 13  gegen die besten Sportlerinnen aus Baden-Württemberg an und belegte dort Rang 11. Da Tanja beim Sattelstand vom Rad musste, gab es Abzüge so dass das Endergbnis 48,96 Punkte lautete.

Der 2.BW-Cup wird am 17.04.2016 im württembergischen Haigerloch statt finden.

 

 

 


 

07.03.2016

 

Siege bei der Bezirksmeisterschaft für Tanja und Paula

 

Am Sonntag 06.03.2016 fand der zweite Wettkampf des Jahres erneut in Elzach statt. Beim 2.Durchgang des Bezirkspokal waren mit Nele Metz, Tanja Tränkner, Chiara De Lacovo, Paula Bentheim, Alisa Zipfel und Sebastian Zähringer alle sechs SportlerInnen des RSV am Start. Für die Schülerinnen war dieser Wettkampf auch gleichzeitig Bezirksmeistrschaft, bei der es darum ging sich für die Badische Meisterschaft der SchülerInnen am SO 01.05.2016 in Gutach zu qualifizieren.

Das Trio mit Chiara, Nele und Tanja trat bei den Schülerinnen B an. In dieser Altersklasse konnte Tanja sich den Titel der Bezirksmeisterin sichern. Sie hat für diese Saison einige neue Übungen ins Programm genommen und dadurch bei der eingereichten Punktzahl die 60 Punkte -Marke geknackt. Das Ergebnis von 52,85 Punkten war auch gleichzeitig neue persönliche Bestleistung. Als Mitglied des D2-Kaders wird Tanja kommende Woche auch zum ersten Mal beim BW-Cup starten und somit ihren ersten Wettkampf auf Baden-Württembergischer Ebene fahren. Platz 2 bei den Schülerinnen B ging an Nele, auch sie hat sich für die Landesmeisterschaften qualifiziert. Die Dritte im Bunde, Chiara , belegte Platz 5.

Paula wurde bei den Schülerinnen A ebenfalls Bezirksmeisterin, sie hatte erneut nur sehr wenige Abzüge zu verbuchen weil sie ihre Übungen sehr sicher zeigte. Wäre da nicht eine vergesssene Übung gewesen, hätten es noch ein paar Punkte mehr sein können.

Alisa sorgte bei den Juniorinnen gleich zu Beginn ihres Programms erstmal für eine Schrecksekunde, als sie bei der Seitvorbehalte stürzte. Doch sie konnte ihr Programm zum Glück ohne größere Blessuren fortsetzen, was ihr auch sehr souverän gelang. Sie stieg aufs Rad und fuhr als ob nichts gewesen wäre ihr Programm. Der Übergang zum Kehrsteuerorsteiger und der Kehrreitsitzsteiger, beide Übungen wurden beim letzten Wettkampf noch zum Verhängnis, glücken diesmal.

Auch Sebastian war dieses Mal beim Bezirkspokal mit dabei, er genoß mit seiner eingereichten Punktzahl von 184,40 Punkten als letzter Starter des Tages die volle Aufmerksamkeit der Zuschauer in der Halle. Für ihn war es der erste Wettkampf des Jahres , denn die SportlerInnen der Elite sind um diese Jahreszeit erst zu Beginn ihrrer Saisonvorbereitungen. Doch Sebastian zeigte seine Übungen bereits sehr sicher, so dass es dort nur geringe Abzüge zu verbuchen gab. Punktabzug entstand dadurch, dass er den Maute-Sprung nicht stehen konnte und am Ende die Zeit leider nicht ganz reichte.

 

Somit war der Wettkampf in der gut besuchten Elzacher Halle ein erfolgreicher Wettkampftag für die KunstradfaherInnen des RSV.

 
   

 

 


27.02.2016

 

Nächster Wettkampf am So 06.03.2016 in Elzach -Bezirksmeisterschaft SchülerInnen und 2.Durchgang Bezirkspokal

 

Am Sonntag, den 06.03.2016 findet in Elzach der 2.Durchgang sowie die Bezirksmeisterschaft für die SchülerInnen statt. Für die Starterinnen der Altersklassen U11, U13 und U 15 geht es dort dann darum sich für die Landesmeisterschaft am SO 01.05.2016 in Gutach zu qualifizieren.

Chiara deLacovo, Nele Metz und Tanja Tränkner werden bei den Schülerinnen U 13 und Paula Bentheim bei den Schülerinnen U 15 starten, um sich bei der Bezirksmeisterschaft, die im Rahmen des 2.Bezirkspokals ausgetragen wird, für die Badische Meisterschaft zu qualifizieren.

Alisa Zipfel, Sebastian Zähringer und Carolin Brauchle werden in Elzach ebenfalls beim 2.Durchgang des Bezirkspokals starten.

 

Viel Glück und Erfolg in Elzach!

 

 


 

16.02.2016

 

Tagessiege für Nele und Paula beim 1.Durchgang des Bezirkspokals

 

Am Sonntag 14.02.2016 fand in Elzach der 1.Durchgang des Bezirkspokals statt. Dort holten Nele und Paula zwei Tagesssiegr für den RSV. Nele Metz starte bei den Schülerinnen B und siegte dort mit 40,55 Punkten vor Emy Kuhn. Wegen Unsicherheiten und vertauschten Übungen musste sie leider einige Abzüge in Kauf nehmen. Tanja Tränkner und Chiara de Lacovo, treten diese Saison ebenfalls in dieser altersklasse an, konnten aber Beide wegen Krankheit am ersten Wettkampf nicht starten. Paula Bentheim gewann bei den Schülerinnen A souverän, sie zeigte ein sauberes Programm mit neuen Übungen welches sie aber sehr sicher fuhr. Somit gab es weniger als 4 Punkte Abzug vom Kampfgericht und das Ergebnis von 52,41 Punkten war gleich zu Saisonbeginn eine neue persönliche Bestleistung. Alisa Zipfel startet erstmals bei den Jniorinnen wo sie mit 53,03 Punkten den 2.Platz belegte. Hier wurde im Rahmen des Bezirkspokals auch die Bezirksmeisterschaft ausgetragen, eine Qualifikation für die Landesmeisterschaft war für Alisa leider nicht möglich, da sie mit ihrer eingereichten Punktzahl unter der Qualifiaktinsnorm lag. Auch sie hatte die ein oder andere Unsicherheit bei neuen Übungen, was ihr trotz kämpferischem Einsatzes beim Übergang zum Kehrsteuerrohsteiger den sie so "retten" konnte noch einiges an Abzügen zu verbuchen.

 

Mit dem 2.Durchgang des Bezirkspokals am SO 06.03.2016 der auch gleichzeitig die Bezirksmeisterschaft für die SchülerInenn ist, ist der nächste Wettkampf in greifbarer Nähe. Hier gilt es dann für Chiara,Nele, Tanja und Paula die geforderte Qualifiaktionspunktzahl für die Badische meisterschaft zu erreichen.

 

 

 


 

10.02.2016

 

1.Durchgang Bezirkspokal am SO 14.02.2016 in Elzach

 

Kommenden Sonntag werden die Kunstradfhrerinnen in die Saison 2016 starten. In Elzach wird neben dem 1.Durchgang des Bezirkspokals auch die Bezirksmeisterschaft der Junioren ausgetragen. Bei den Schülerinnen B wird mit Chiara De Lacovo, Nele Metz und Tanja Tränkner in dieser Siason ein Trio des RSV an den Start gehen.

Paula Bentheim wird bei den Schülerinnen A starten, sie hat in dieser Alterklasse die höchste Punktzahl eingereicht.

Alisa Zipfel wird dieses Jahr erstmal bei den Juniorinnen antreten, für sie ist der erste Wettkampf des Jahres auch gleichzeitig die Bezirksmeisterschaft.

Sebastian und Carolin werden beim 1.Durchgang des Bezirkspokals beide nicht an den Start gehen, da der Wettkampf mitten in der Prüfungszeit der Uni liegt.

 

Einen guten Start in die Saison 2016!

 

 

 


 

07.12.2015

 

Nikolaus-Pokal am SO 06.12.2015 in Ehrenkirchen

 

 

Am Sonntag 06.12.2015 fand in Ehrenkirchen der Nikolauspokal statt. Es war ein Wettkampf der anderen Art, denn die StarterInnen fuhren nicht nach Disziplinen sondern nach den zum Wettkampfbeginn gezogenen Startnummern. Die Wertung beim Nikolauspokal erfolgte auch mit dem sogenannten Multiplikator, so dass alle StarterInnen mit einander vergliechen werden konnten. D.h. Mannschaften, 1er und 2er aller Altersklassen (insgesamt 33 Starter) sind gegeneinader angetreten.

Von den 5 Ibentäler Sportlerinnen erreichte Paula Bentheim die beste Platzierung, sie kam auf Rang 10. Sie erzielte mit 48,16 Punkten auch eine neue persönliche Bestleistung. Ihr folgten Tanja Tränkner und Alisa Zipfel auf den Plätzen 12 und 13. Von der ausgefahrenen Punktzahl her (Tanja 47,16 Punkte und Alisa 45,93 Punkte) lag das Trio auch sehr dicht bei einander. Nele Metz belgte mit 39,23 durch den Multiplikator Platz 17 und Chiara de Lacovo bei ihrem 2.Wettkampf Platz 28.

 

 


 

21.10.2015

Deutsche Meisterschaft- Traum nach einem Ergebnis wie beim 3.German Masters platzt für Sebastian und Carolin

 

Vergangenes Wochenende16./17.10.2015 fand im nordrheinwestfälischen Lübbecke die Deutsche Meisterschaft der Elite statt, Sebastian Zähringer und Carolin Brauchle traten gestärkt mit den herrvorageneden Ergebnissen vom 3.German Masters die weite Reise zum Saisonhöhepunkt an. Doch für Beide war der Start bei der DM nicht dass was sie sich zum Abschluss der Saison 2015 vorgestellt haben....

Carolin ging am ersten Wettkampftag an den Start, sie begann ihr Programm sehr souverän und alles lief spitze und es sah danach aus, als ob sie erneut eine neue persönliche Bestleistung erzielen würde. Die Anzeige stand bei 4.30 min noch bei über 170,0 Punkten....doch dann beim letzten Übergang passierte Carolin ein Fehler, der ihr dann zum Verhängnis wurde. Innerhalb der letzen 10 Sekunden fielen die Punkte dann um 15 Zähler, so dass das Ergbenis am Ende 158,35 Punkte waren und Platz 6.

Sebastian war am Samstag als einer der ersten Starter an der Reihe. Gleich zu Beginn seines Programms musste er gleich zweimal bei der Rückwärts-Serie vom Rad, die er sonst so sicher fährt. So gab es für ihn gleich innerhalb der ersten Minute sehr hohe Abzüge, doch Sebastian gelang es trotzdem in sein Programm zu finden. Im weiteren Verlauf lief es dann nahzu perfekt und es gab dann bis kurz vor Ende nur noch wenige Abzüge. Die übriggebliebenen 156,71 Punkte brachten Sebastian auf Rang 12.

Auch wenn die Ergebnisse bei der DM, nicht die Gewünschten waren, gehören Sebastian und Carolin zu den besten SportlerInnen aus Baden-Württemberg.

 

 

 

 


 

07.10.2015

Sebastian und Carolin mit erstklassigen Leistungen beim 3.German Masters

 

Am vergangenen SA 03.10.15 fand im hessischen Mörfelden das 3.German Masters statt. Dieser Tag war für Sebastian und Carolin ein "wahrer Feiertag". Beide erzielten klasse Ergebnisse.

Sebastian zeigte ein nahezu perfektes Programm und belegte mit 171,71 Punkten den 8.Platz. Er blieb nur knapp unter seiner persönlichen Bestleistung und reihte sich erneut hinter die National-Kaderfahrer bzw. internationalen Titelgewinner der letzten Jahre.

Auch für Carolin lief es super,sie erziele eine neue Bestleistung und die 172,28 Punkte bedeutetenn Platz 5 in der Vorrunde. Als National-Kadersportlerin fuhr sie dann in der Zwischenrunde die 6.WM- bzw Nationalkader-Quali, da es leider nicht für die Quali ins Finale gereicht hat.


Der nächste Wettkampf für Sebastian und Carolin wird die DM am 16./17.10.2015 in Lübbecke/NRW sein.

Herzlichen Glückwunsch!

 

 


 

09.09.2015

 

1.German Masters: Platzierung unter den Top 10 für Sebastian

 

Vergangenes Wochenende fand im bayrischen Bruckmühl das 1.German Masters statt. Sebastian Zähringerbelegte Rang 10 in der starken Konkurrenz im 1er Männer. Er platzierte sich mit den 162,83 ausgefahrenen Punkten vor die WM Teilnehmer 2014 aus der Schweiz und Tschechien. Sebastian zählt nicht nur zur Top 10 auf nationaler Ebene sondern reiht sich direkt ein hinter den Medaillen-Gewinnern der letzten Jahre bei der EM und WM im 1er Junioren bzw. Männer.

Im 1er der Frauen war auch Carolin Brauchle am Start, sie belegte in der Vorrunde Platz 7. Auch sie musste wie Sebastian doch einige Abzüge in Kauf nehmen beim 1.German Masters. Als Nationalkaderfahrerin fuhr sie in der Zwischenrunde noch die 2.WM-Qualifiaktion. Das Ergebis von 161,17 Punkten bedeutete dort Platz 3 für sie.

 

Der nächste Wettkampf auf nationaer Ebene wird das DM-Halbfinale am SA 26.09.15 in Mühlheim/Ruhr sein bei dem auch gleichzeitig das 2.German Masters ausgetragen wird.

 


 

29.08.2015

 

Auftakt der Wettkämpfe auf nationaler Ebene für Sebastian und Carolin

 

Kommenden SA 05.09.15 werden Sebastian Zähringer und Carolin Brauchle beim 1.German Masters im bayrischen Bruckmühl starten. Dies ist der Auftakt für die Wettkämpfe auf nationaler Ebene  2015. Sebastian wird im 1er Männer gegen eine starke Konkurrenz antreten. Er ist mit seiner eingereichten Punktzahl von 182,70 Punkten auf Rang 10 der 14 Teilnehmer gelistet.

Auch Carolin gehört im 1er Frauen zu den Top 10 des Wettbewerbs mit 179,40 eingereichten Punkten. Vergangenes Wochenende hat sie den internationalen Ems-Cup mit neuer Bestleistung gewonnen und im Finale mehr Punkte ausgefahren als drei WM-Teilnehmerinnen bzw. WM-Medaillengewinnerinnen im 1er Frauen von 2014.

 

Viel Glück und Erfolg in Brückmühl!

 

 


 

09.08.2015

 

Carolin bei der Wahl zum "Sportler des Monats" der Schwäbischen Zeitung nominiert

 

 

Nach dem Sieg bei der Baden-Württembergischen Meisterschaft in Stuttgart-Obertürkheim ist Carolin Brauchle bei der Wahl des "Sportler des Monats" Juli bei der "Schwäbischen Zeitung" (Lokalzeitung im Kreis Biberach, wozu ihr Heimatverein Bad Schussenried gehört) nominiert.

Hier geht es zur Abstimmung bei der "Schwäbischen Zeitung (bis Sa 15.08.2015 kann abgestimmt werden)

 


 

28.07.2015

 

Platz 3 für Sebastian bei der BaWü und BaWü-Titel für Carolin

 

Äusserst erfolgreich war der Saisonstart für Sebastian Zähringer und Carolin Brauchle bei der BaWü Elite am Sonntag, den 26.07.2015 in Stuttgart-Obertürkheim. Beide überzeugten mit guten Leistungen und erzielten mit ihren Ergebnissen ein Platz auf dem Treppchen. Sebastian ging im 1er Männer Elite mit 166,58 Punkten als Drittplatzierter aus einem Top 5 Starterfeld dieser Disziplin hervor. Er zeigte sein für diese Saison mit neuen Übungen aufgestockte Programm mit nur wenig Unsicherheiten. Leider musste er bei einer Übung Prozent-Abzüge in Kauf nehmen, sonst wäre ein bei den BaWü auch ein Ergebnis über 170 Punkte möglich gewesen. Mit diesem Start in die Saison zeigte Sebastian, dass er im Septmeber/Oktober bei den Wettkämpfen auf nationaler Ebene im Starterfeld der Top 10 im 1er Männer Elite angreifen wird.

Bei den Frauen im 1er Elite holte Carolin, als "wahre Baden-Würrtembergerin" (Wahl-Freiburgerin aus Bad Schussenried) nach 2013 dieses Jahr erneut den Titel der Baden-Württembergischen Meisterin.  Sie siegte mit nur 0,3 Punkten Vorsprung ganz knapp vor der WM-Fünften Viola Brand. Sie zeigte trotz einer Unsicherheit bei der Rückwärts-Serie, die sie zwang vom Rad zu gehen ein sehr sauberes Programm und die 169,32 ausgfahrenen Punkte waren auch eine neue persönliche Bestleistung. Unter den Top-Atheltinnen dieser Disziplin hatte Carolin auch die wenigsten Abzüge des Tages zu verbuchen. Auch sie setzte somit ein Akzent und zeigte dass sie in dieser Saison ebenfalls auf Bundesebene zu den Stärksten dieser Disziplin zählen wir

 

Herzlichen Glückwunsch zu den Erfolgen auf BaWü-Ebene!

 

 


 

19.07.2015

 

Baden-Württembergische Meisterschaft Elite am SO 26.07.2015 in Stuttgart

 

Kommenden Sonntag, den 26.07.2015 findet in der Landeshaupstatdt Stuttgart die Baden-Württembergische Meisterschaft der Elite statt. Sebastian und Carolin werden im 1er Männer bzw. 1er Frauen mit dabei sein, wenn es um die Vergabe der Landesmeister-Titel geht. Mit der BaWü beginnt nun die Saison 2015 für die Beiden. Im September folgen dann die German Masters sowie die Deutsche Meisterschaft.

Sebastian und Carolin gehören zu den Top-Athleten des Landes in ihrer Disziplin. Carolin hat hinter der 5.Platzierten der WM 2014 Viola Brand, mit 179,40 Punkten die zweithöchste Punktzahl eingereicht.  Sebastian gehört zu den Top 5 der Männer, hier wird es einen spannenden Wettkampf geben, denn vier dieser fünf Starter haben ein Programm zwischen 182,70 und 187,00 Pukten eingereicht.

 

Viel Glück und Erfolg beim Saison-Auftakt in Stuttgart!

 
   

 


 

 

08.07.2015

 

Tanja und Sebastian werden in Buchenbach Bezirkspokalsieger 2015

 

 

Vergangenen Sonntag, den 05.07.15 fand in Buchenbach der 3.Durchgang des Bezirkspokals statt. Trotz der heissen Temperaturen fanden viele Zuschauer den Weg in die Sommergerghalle um den KunstradfahrerInnen zu zuschauen. Nele Metz ging bei dne Jüngsten (Schülerinnen C) an den Start, sie belegte sowohl in der Tages als auch in der Gesamtwertung Platz 2. Sie zeigte mit weniger als 3 Punkten Abzug eins ehr sauberes Programm was mit dem Ergebnis von 45,15 Punkten mit einer neuen Bestleistung belohnt wurde. Die Altersklassen U13 und U 15 also Schülerinnen B und A, wurden beim Bezirkspokal 2015 zusammengelegt, wodurch hier gleich 5 Unteribentälerinnen am Start waren. Tanja Tränkner gewann nicht nur die Tageswertung sondern auch die Gesamtwertung. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Paula Bentheim und Alisa Zipfel. Jana Scherer konnte verletzungsbedingt beim 3.Durchgang noch nicht starten, kam aber in der Gesamtwertung auf Platz 4. Wie bereits bei den anderen Wettkämpfen war es ein Kopf-an-Kopf des Schülerinnen A Trios Alisa, Jana und Paula, den zwischen ihren Ergebnissen liegt  jeweils nur knapp 1 Punkt. Für Chiara De Lacavo, die ebenfalls in dieser Altersklasse startet, war es das Wettkampfdebüt in Buchenbach. Auch die Disziplin Elite Männer und Frauen sowie Juniorinnen wurden im bezirkspokal zusammengelegt. Hier ging Sebastian Zähringer als Sieger hervor. Für ihn war der Wettkampf in Buchenbach nochmals die Möglichkeit vor der BaWü das Programm unter Wettkampfbedingen zu fahren. Allerdings waren durch die enorme Hitze die Wettkampfbedingungen nicht gerade optimal. Sebastian hat für diese Saison neue Übungen ins Programm genommen und stellt nun 183,3 Punkte auf von denen er auch 172,89 ausfahren konnte. Bis auf kleine Unsicherheiten und einen Sturz zeigte er aber trotz der schwierigen Bedingungen ein gutes Programm. Bei Carolin Brauchle lief es nicht ganz so gut, sie musste einiges an Abzügen in Kauf nehmen, da sie zu einem Übergang ein zweites Mal ansetzen musste und dann am Ende die Zeit nicht reichte. So bedeute es für sie sowohl in des Tages- als auch Gesamtwertugn Platz 2 hinter Sebastian.

 

 


 

26.06.2015

 

3.Durchgang Bezirkspokal am SO 05.07.2015 in Buchenbach

 

 

In der heimischen Halle  in Buchenbach werden die KunstradfahrerInnen den 3.Durchgang des Bezirkspokal fahren bestreiten und um den Sieg im Bezirkspokal kämpfen.

Nele Metz wird bei den Schülerinnen C antreten und dort ein plätz auf dem treppchen anstreben. Bei den Schülerinnen B hat Tanja Tränkner die meisten Punkte eingereicht. Hier wird auch Chiara De Lacovo starten, die in Unteribental ihre Wettkampf -Premiere haben wird. Da Jana Scherer wegen ihrer Verletzung noch nicht am Wettkampf fahren kann, wird mit Paula Bentheim und Alisa Zipfel bei den Schülerinenn A nicht das gewohnte Trio, sondern nur ein Duo an den Start gehen können. Tamara Sauter wird bei diesem Wettkampf noch nicht antreten.

Im 1er Frauen bzw Männer werden die beiden Spitzensportler Sebastian Zähringer und Carolin Brauchle an den Start gehen. Für Beide wird der Wettkampf die Möglichkeit sein, die Form zu testen und nach dem Wettkampf nochmals an den Feinheiten zu arbeiten. Denn mit der BaWü am SO 26.07.2015 in Stuttgart beginnt die Saison und die nationalen Wettbewerben folgen, bei denen es um National-Kader- und WM-Quaklifiaktion geht.

 

Allen Sportlerinnen viel Glück und Erfolg!

v.l.n.r. Carolin Brauchle, Tanja Tränkner, Sebastian Zähringer, Nele Metz, Paula Bentheim und Alisa Zipfel

vorne: Tamara Sauter und Chiara De Lacovo

 


 

21.06.2015

 

Carolin Brauchle gewinnt bei Internationaler Bodensee-Meisterschaft

 

Vergangenen Sonntag, den 14.06.2015 fand im schweizerischen Wattwil die Internationale Bodensee-Meisterschaft statt. Carolin Brauchle gewann diesen internationalen Wettbewerb mit 153,38 ausgefahrenen Punkten im 1er Frauen vor den schweizerischen udn österreichischen WM-Teilnehmerinenn von 2014.

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

 


 

14.05.2015

 

Badische Meisterschaft: Stürze werden an diesem Tag den Sportlerinnen zum Verhängnis

 


Vergangenen Sonntag, den 10.05.2015 fand in Gutach die Badische Meisterschaft der SchülerInnen statt. Mit Nele Metz, Tanja Tränkner udn Paula Bentheim ging vom RSV ein Trio an den Start, welches den verein in den drei Altersklassen der Schülerinnen vertrat.

Bei den Jüngsten (Schülerinnen U11) startete Nele Metz, sie hatte ihr Programm für die Badische mit neuen Übungen aufgestockt. Leider lief das Programm bei Nele nicht fehlerfrei und sie musste hohe Abzüg wegen Unsicherheiten in Kauf nehmen. Mit 36,45 Punkten belegte sie  unter der starken Konkurrenz Platz 9. Auch Tanja Tränkner, die bei den Schülerinnen U 13 fuhr blieb am Sonntag nicht fehlerfrei in ihrer Darbietung.  Sie musste beim Übergang in den Lenkersitzsteiger vom Rad und dieser Sturz kostetste sie wertvolle Punkte. Am Ende standen 44,90 Punkte auf der Anzeigetafel, diese bedeuten schliesslich Platz 6 für Tanja. Es war schon fast wie verhext bei der Badischen Meisterschaft mit dem Übergang in den Lenkersitzsteiger, denn nicht nur Tanja sondern auch Nele patze bei dieser Übung. Paula Bentheim starte bei den Schülerinnen U15, hier war das Teilnehmerfeld im Vergleich zu den Alterklassen von Tanja und Nele mit einer sehr großen Spanne zwischen den eingereichten Punktzahlen der Sportlerinnen. Die Favoritinnen reichten sogar die doppelte Schwierigkeit von Paula ein. Sie musste gleich zweimal vom Rad, denn der Lenker- und der Kehrlenkerstand wollten nicht glücken und am Ende reichte die Zeit nicht mehr. Paula belegte mit 36,75 Punkten Platz 12.

 


 

06.05.2015

Badische Meisterschaft am SO 10.05.2015 in Gutach

 

Kommenden Sonntag findet in Gutach/Schwarzwaldbahn die Badische Meisterschaft der Schülerinnen und Schüler in Kunst- und Einradfahren statt. Die Qualifiaktion für die Landesmeisterschaft 2015 haben Nele Metz, Tanja Tranänkner, Paula Bentheim und Jana Scherer bei der Bezirksmeisterschaft im März in Ehrenkirchen geschafft. Nele Metz wird bei den Schülerinnen U11 antreten mit ihren 48,10 aufgetsllten Punten ist sie an dritter Stelle der 16 Teilnehemrinnen dieser Altersklasse eingereicht. Bei den Schülerinnen U13 wird Tanja Tränkner antreten,hier sind insgesamt 13 Sportlerinnen gemeldet und Tanja gehört zur Gruppe der 6 Sportlerinnen die mehr als 50 Punkte eingereicht haben. Mit Paula Bentheim udn Jana Scherer haben bei den Schülerinnen U15 gleich zwei Sportlerinnen des RSV die Qualifiaktion zur Badischen Meisterschaft geschafft. Paula wird mit einer eingereichten Punktzahl von 55,00 eine der ersten Starterinnen bei den 13 Teilnehmerinnen dieser Altersklasse sein.  Jana wird verletztungsbedingt leider nicht starten könnten.

 

Viel Glück und Erfolg!

 

 


 

08.04.2015

 

Tanja, Jana und Sebastian sind Bezirksmeister 2015

 

Am Sonntag 29.03.2015 fanden in Ehrenkirchen die Bezirksmeisterschaften der SchülerInnnn und Elite sowie der 2.Durchgang des Bezirkspokals statt. An die Sportlerinnen und Sportler des RSV gingen drei Bezirksmeister-Titel. Bei den Schülerinnen B (U13) siegte Tanja Tränkner souverän mit neuer persönlicher Bestleistung von 51,40 Punkten. Die qualifikationspunktzahl für die Badische Meisterschaft war somit locker erreicht. Hingegen bei den Schülerinnen A (U15) ging es um ein Hundertstel bei der Titelvergabe. Jana Scherer ging hier mit 48,02 Zählern als Siegerin hervor, die durch ihre fast fehlerfreie Darbietung nur knappe 2 Punkte Abzug hatte. Paula Bentheim belegte Platz 2 mit 48,01 Punkten. BeideSportlerinnen werden an der badischen meisterschaft starten. Bei Alisa Zipfel lief es bei der Bezirksmeisterschaft nicht so gut, sie musste wegen Stürzen beim Übergang zum Kehrsteuerrohrsteiger und Kehrrreitsitzsteiger hohe Abzüge in Kauf nehmen.  Sie belegte Platz 3 , aber leider reichte es nicht für die Qualifikation zur Badischen Meisterschaft. Nele Metz zeigt bei den Schülerinnen C (U11) belegte mit 39,91 Punkten Platz 2 und erreichte ebenfalls die Qualifiaktion für die Landesmeisterschaft. die Badische Meisterschaft der SchülerInnen findet am SO 10.05.2015 in Gutach/Schwarzwaldbahn statt.

Auch für die Elite fand in Ehrenkirchen die Bezirksmeisterschaft statt, da Sebastian Zähringer der einzige Starter war holte er den Titel mit 162,73 Punkten im Alleingang. Die Qualifiaktion für die Baden-Württembergische Meisterschaft am SO  26.07.2015 ist somit erfolgt. Durch den Start von Sebastian und Carolin Brauchle, die nur die Wertugn für den Bezirkspokal gefahren ist, bekamen die Zuschauer SporrtlerInnen der nationalen Spitze zu sehen. Auch wenn es bei Beiden noch nicht ganz optimal lief, die Vorbereitung läuft noch, zeigten sie gute Leistungen die die Zuschauer zum Applaudieren brachten.

 

Allen Sportlerinnen und Sportlern herzlicheen Glückwunsch!

 
   
TTanja Tränkner Jana Scherer Sebastian Zähringer

 


 

24.03.2015

 

2.Durchgang Bezirkspokal und Bezirksmeisterschaft SchülerInnen & Elite am SO 29.03.15 in Ehrenkirchen

 

Kommenden Sonntag, den 29.03.2015 wird es für die Schülernnen und Elite in Ehrenkirchen nicht nur um die Wertung für den 2.Durchgang des Bezirkspokals gehen, sondern auch um die Qualifikation für die Landesmeisterschaft. Alle Sportlerinnen und Sportler des RSV  haben die Möglichkeit sich in der jeweiligen Altersklasse für die Badische bzw. Baden-Württembergische Meisterschaft zu qualifizieren.

Nele Metz wird bei den Schülerinnen C mit den beiden Prchtälerinnen Leonie Schmieder und Luisa Läufer um den Bezirksmeisterinnen-Titel kämpfen. Für Tanja Tränkner wird es bei den Schülerinnen B erneut zum Duell mit Sarah Hoch vom RV Prechtal kommen. Bei den Schülerinnen A wird das Unteribentäler Trio mit Paula Bentheim, Jana Scherer und Alisa Zipfel zusammen mit Lara Schlotter vom RV Prechtal um die Podestplätze fahren.Im 1er Elite Männer wird Sebastian Zähringer starten und die Qualifiaktion für die Landesmeisterschaft fahren.

Carolin Brauchle wird am Sonntag in Ehrenkirchen auch mit dabei sein, allerdings nur die Wertung für den Bezirkspokal fahren da sie sich über die Bezirksmeisterschaft in ihrem Heimatbezirk/KreisOberschwaben für die Baden-Württembergische Meisterschaft qualifizieren muss.

 

Allen SporterInenn und Sportlern viel Glück und Erfolg!

 

 

 


 

11.02.2015

 

3 Tagessiege beim Bezirkspokal für die Sportlerinnen und Sportler des RSV

 

Am vergangenen Sonntag, 08.02.2015 beim 1.Durchgang des Bezirkspokals holten Tanja, Alisa und Sebastian jeweils die Tagessiege in ihrer Disziplin. Für alle Sportlerinnen und Sportler war es der erste Wettkampf der Saison, die Programme waren mit neuen Übungen aufgestockt und dadurch gab es beim ein oder anderen kleine Unsicherheiten, die dann zu Abzügen führten. Noch nicht alle Übungen wollten so ganz klappen und auch an der Haltung muss  an manchen Stellen noch etwas gearbeitet werden, damit das Kampfgericht beim nächsten Wettkampf weniger Abzüge machen muss.

Nele Metz startete bei den Schülerinnen C und belegte dort mit 39,38 Punkten Platz 2, sie hatte die wenigsten abzüge der RSVler an diesen tag zu verbuchen. Tänja Tränkner holte den ersten Tagessig bei den Schülerinnen B, sie fuhr 43,27 Punkte aus. Da Paula Bentheim in Prechtal nicht startete, gab es bei den Schülerinenn A ein Duell zwischen Alisa Zipfel und Jana Scherer. Alisa fur 46,99 punkte aus und lag somit an diesem Tag vor Jana, die 41,70 Punkte erzielte.

Mi den Beiden Elite-Fahrern Sebastian Zähringer und Carolin Brauchle (sie ist 2015 wieder Mitglied des B-Kaders), haben die Zuschauer an den Wettkämpfe im Bezirk immer die Möglichkeit auch Spitzensport live zu erleben. So war es auch am sehr gut besuchten Wettkampf in Prechtal, wo die beiden die jeweils zu den Top 10 im 1er Elite Deutschlands gehören starteten. Das Programm lief sowohl bei Sebastian als auch bei Carolin noch nicht so optimal, doch die Beiden sind ja auch erst in der Vorbereitugn auf ihre Saison 2015 die im Sommer starten wird. Bei der ein oder anderen Übung gab es Unsicherheiten, die zwangen vom Rad abzusteigen und die Drehungen bereiteten teilweise Schwiergkeiten. Ein Wettkampf zwischen Lernen und Prüfungen an der Uni ist auch nicht immer einfach zu koordinieren für die Studenten. Doch das Publikum war beeindruckt von den Darbietungen auf höchstem Niveau und brachte Anerkennung durch großen Beifall.